Notebookcheck

Age of Empires: 4K-Remake angekündigt

Age of Empires: Definitive Edition bringt den 20 Jahre alten Klassiker zeitgemäß zurück.
Age of Empires: Definitive Edition bringt den 20 Jahre alten Klassiker zeitgemäß zurück.
Auf der E3 hat Microsoft ein HD-Remake des Strategie-Klassikers Age of Empires angekündigt. Age of Empires: Definitive Edition unterstützt Auflösungen bis hin zu 4K, bekommt eine völlig überarbeitete Grafik und neue Soundeffekte.

Dass die Zeiten für Aufbau- und Strategiefans gar nicht so schlecht sind, das zeigt sich auch auf der diesjährigen Electronic Entertainment Expo, kurz E3 in Los Angeles. Dort stellt Microsoft zwar nicht, wie manche gehofft hatten, einen neuen Teil der legendären Strategiespiel-Serie Age of Empires vor, aber immerhin gibt es ein Remake des ersten Teils, der vor immerhin 20 Jahren PC-Spieler in aller Welt begeisterte und dem Echtzeitstrategie-Genre zum Aufstieg verhalf.

Der erste Teil von Age of Empires erschien 1997 und wurde von den heute legendären Ensemble Studios entwickelt. Man führt eine von zwölf unterschiedlichen Zivilisationen durch verschiedene Zeitalter von der Altsteinzeit in die Bronzezeit, muss eine funktionierende Wirtschaft aufbauen und kann dann ein Militär ausheben um sich gegen feindliche Zivilisationen zu verteidigen.

Age of Empires: Definitive Edition wurde gestern angekündigt. Das Spielprinzip ist natürlich immer noch gleich, die Definitive Edition bringt aber folgende Neuerungen mit:

  • Völlig überarbeitete Grafik
  • Auflösungen bis 4K
  • Neue Zoomstufen
  • Überarbeitetes Story-Telling
  • Überarbeitete Soundeffekte
  • Hauptspiel und Addon Rise of Rome
  • Classic Mode, der das damalige Spielerlebnis 1:1 abbildet
  • Online-Multiplayer über Microsoft Xbox Live

Wem da gleich der Mausfinger zuckt, der kann sich auf www.ageofempires.com für die Multiplayer-Beta registrieren. Zeitweise brach die Website gestern unter dem Ansturm der Nutzer zusammen, heute ist das Registrieren aber problemlos möglich.

Einen Erscheinungstermin nennt Microsoft noch nicht.

Unsere unabhängige Redaktion wird durch Werbung bezahlt. Wir zeigen Lesern die geringst-mögliche Menge an Ads, jedoch sehen Adblock-Nutzer mehr und qualitativ schlechtere Werbung. Bitte schalten Sie Ad-Blocker ab.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten

Redakteur gesucht!

Du bist ein hochmotivierter und treuer Leser von Notebookcheck und willst mitgestalten? Dann bewirb dich jetzt!
Wir suchen die Besten für unser Team!

Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-06 > Age of Empires: 4K-Remake angekündigt
Autor: Florian Wimmer, 13.06.2017 (Update: 15.05.2018)
Florian Schmitt
Florian Schmitt - Managing Editor Mobile
Als ich 12 war, kam der erste Computer ins Haus und sofort fing ich an rumzubasteln, zu zerlegen, mir neue Teile zu besorgen und auszutauschen – schließlich musste immer genug Leistung für die aktuellen Games vorhanden sein. Als ich 2009 zu Notebookcheck kam, testete ich mit Leidenschaft Gaming-Notebook, seit 2012 gilt meine Aufmerksamkeit vor allem Smartphones, Tablets und Zukunftstechnologien.