Notebookcheck

Aldi: Android-Smartphone Alcatel Pixi 4 im Angebot

Das Alcatel Pixi 4 kostet nur 49,99 Euro
Ab sofort verkauft Aldi Nord das Alcatel Pixi 4 für 49,99 Euro. Der Käufer muss keinen Handy-Vertrag abschließen, bekommt im Preis inklusive aber ein Starterset des Mobilfunk-Discounters Aldi Talk im Wert von zehn Euro.
Thomas Meyer,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Das Alcatel Pixi 4 wird über ein Vier-Zoll-Display mit einer Auflösung von 800 x 480 Pixeln gesteuert. Im Internet ist das von Aldi Nord verkaufte Smartphone nicht sonderlich schnell unterwegs. Statt LTE wie bei den meisten doppelt so teuren Geräten liegt maximal HSPA+ an.

Als Betriebssystem kommt Android 6.0 zum Einsatz. Als Dual-SIM-Smartphone kann das Alcatel Pixi 4 zwei SIM-Karten auf einmal betreiben. Der Prozessor ist 1,3 GHz langsam.

Arg klein ist der interne Speicher des Alcatel Pixi 4 mit gerade mal 4 GB. Mit Hilfe einer microSD kann man diesen um bis zu 32 GB aufstocken. Der Arbeitsspeicher ist 512 MB klein.

Die 2-Megapixel-Hauptkamera des Alcatel Pixi 4 ist interpolierbar auf 3 Megapixel, verfügt aber immerhin über ein LED-Blitzlicht. Die Frontkamera löst mit 0,3 Megapixeln auf und ist interpolierbar auf 1,3 Megapixel.

Update (03.04.2017, 16:17 Uhr): Ab sofort verkauft auch Aldi Süd das Alcatel Pixi 4. Dabei gelten die gleichen Konditionen wie bei Aldi Nord.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-03 > Aldi: Android-Smartphone Alcatel Pixi 4 im Angebot
Autor: Thomas Meyer, 31.03.2017 (Update:  3.04.2017)
Thomas Meyer
Thomas Meyer - Editor
Seit 2007 teste ich Handys, habe also die atemberaubende Entwicklung von den alten Nokia- und Siemens-"Knochen" hin zu den aktuellen Smartphones voll mitgemacht. Glücklicherweise darf ich meine Arbeit mit meinen Hobbys verbinden. So spiele ich testweise Dream League Soccer mit meinem Lieblingsclub Fortuna Düsseldorf und schieße bevorzugt Fotos von leckerem Essen.