Notebookcheck

Mittelklasse-Smartphone: Alcatel Idol 5S vorgestellt

Mittelklasse-Smartphone: Alcatel Idol 5S vorgestellt
Mittelklasse-Smartphone: Alcatel Idol 5S vorgestellt
Alcatel hat das Idol 5S offiziell vorgestellt. Das Mittelklasse-Smartphone ist vorerst lediglich in den USA über Amazon erhältlich.

Bereits Anfang des Jahres leakten Benchmark-Ergebnisse des Idol 5S. Im Nachfolger des von uns getesteten 4S kommt - entgegen den Benchmarks - allerdings nach wie vor ein Qualcomm-SoC zum Einsatz.

Konkret ist der Snapdragon 625 verbaut, dessen acht Cortex-A53-Kerne mit bis zu 2 GHz takten. Als GPU kommt ein Adreno 506-Chip zum Einsatz, der Arbeitsspeicher ist drei Gigabyte groß.

Das 5,2-Zoll große IPS-Display löst mit 1.920 x 1.080 Pixeln auf, die Rückseite ist aus angeblich kratzfestem Glas gefertigt. Beim Bildschirm setzt Alcatel auf Dragontrail-Glas, welches wie Gorilla Glas ebenfalls sehr widerstandsfähig sein soll.

Die Hauptkamera stammt von OmniVision und löst mit 12 Megapixeln auf, ein Dual-LED-Blitz ist integriert. Sowohl die Haupt- als auch die 8-MP-Frontkamera sind mit einer F/2.0-Blende ausgestattet.

Die beiden Mikrofone sollen eine gute Gesprächsqualität, die beiden mit einer Gesamtleistung von 3,6 Watt beworbenen Lautsprecher eine gute Soundwiedergabe garantieren. Ein Fingerabdruckscanner ist integriert, als Betriebssystem kommt Android 7.1.1 zum Einsatz. 

Das Alcatel Idol 5S ist in den USA ab sofort exklusiv über Amazon für 270 US-Dollar verfügbar. Prime-Mitglieder zahlen 70 Dollar weniger. 

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-06 > Mittelklasse-Smartphone: Alcatel Idol 5S vorgestellt
Autor: Silvio Werner, 28.06.2017 (Update: 15.05.2018)
Silvio Werner
Silvio Werner - Editor
Als stolzer Digital Native mag ich Zahlen und liebe Technik. Ein Chemiestudium endete zwar nicht erfolgreich, entfesselte dafür aber das Interesse an Testmethodiken und naturwissenschaftlichen Zusammenhängen, deren anwendernahe Vermittlung für mich im Fokus steht. Als Ausgleich dienen mir Laufen und Trekken.