Notebookcheck

IFA 2017 | Alcatel Idol 5(S) und A7 (XL): Midrange mit MediaTek-SoC

Alcatel Idol 5S und A7, zwei der vier Neuvorstellungen von ZTE auf der IFA 2017.
Alcatel Idol 5S und A7, zwei der vier Neuvorstellungen von ZTE auf der IFA 2017.
Die Alcatel-Tochter des chinesischen Firmenkonglomerats ZTE hat auf der IFA, wie erwartet neue Smartphones vorgestellt. Sowohl das Idol 5 und Idol 5S als auch Alcatel's A7 und A7 XL sind dem Midrange-Segment zuzuordnen.
Alexander Fagot,

Sehr erfolgreich waren ZTE und Alcatel in letzter Zeit nicht, das hält die Chinesen aber nicht davon ab, auf der diesjährigen IFA in Berlin neue Vertreter altbekannter Smartphone-Serien aufzulegen. Ein High-End-Modell sucht man vergeblich, selbst das Top-Modell ist im Vergleich zur gleichnamigen US-Version, die schon vor einigen Wochen gestartet ist mit einem hierzulande weniger beliebten MediaTek-Prozessor ausgestattet. Ob sich Alcatel mit diesem Lineup aus den roten Zahlen retten kann?

Alcatel Idol 5S

Statt eines Snapdragon 625 steckt im europäischen Modell ein Helio P20 von MediaTek, gepaart mit 3 GB RAM und 32 GB Speicher. Das Single-SIM-Gerät hat ein 5,2 Zoll Full-HD-Display und einen rückwärtigen Fingerabdrucksensor. Die rückseitige 12 Megapixel-Kamera hat eine F/2.0 Blende, vorne stehen 8 Megapixel mit F/2.0 Blende zur Verfügung. Das Dual-Band-WLAN-fähige Gerät hat einen 2.850 mAh Akku und ist ab sofort in der Farbe Grau um 400 Euro zu haben.


Alcatel Idol 5

Wenige Unterschied zum S-Modell zeigt das Idol 5. Anstatt eines Octa-Core-Prozessors hat sich Alcatel hier für den MediaTek MT6753-Quad-Core-Prozessor entschieden. 3 GB RAM und 16 GB erweiterbarer Speicher sind an Bord. Das Single-Sim-Gerät hat rückseitig einen Fingerabdrucksensor und eine 13 Megapixel-Kamera mit F/2.0 Blende, vorne gibt es einen 5 Megapixel-Shooter mit F/2.4 Blende. Der Akku fasst 2.800 mAh. In Schwarz und Silber kostet das Alcatel 5 offiziell 240 Euro.


Alcatel A7 (XL)

Das Alcatel A7 XL hat ein 6 Zoll Full-HD-Display und einen ausdauernden 4.000 mAh Akku zu bieten, auf der Rückseite hat der Hersteller eine Dual-Cam bestehend aus 12 Megapixel-Kamera mit 2 Megapixel-Sidekick-Shooter integriert. Vorne sind 5 Megapixel-Aufnahmen möglich. 3 GB RAM und 32 GB erweiterbarer Speicher stecken zusammen mit einem MediaTek MT6750S-Octa-Core-SoC in einer goldenen oder schwarzen Hülle mit Dual-SIM-Slot. Ab November wird das A7 XL um 280 Euro erhältlich sein.

Das mit 5,5 Zoll-Full-HD-Display etwas kleinere Alcatel A7 bietet ebenfalls einen 4.000 mAh Akku, auch Speicherbestückung und Prozessor sind gleich. Statt der Dual-Cam hat ZTE aber eine 16 Megapixel-Kamera verbaut, vorne gibt es dafür mit 8 Megapixel etwas mehr Megapixel als beim A7 XL. Das schwarze Gerät ist ab sofort für 230 Euro zu haben.

Quelle(n)

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-09 > Alcatel Idol 5(S) und A7 (XL): Midrange mit MediaTek-SoC
Autor: Alexander Fagot,  3.09.2017 (Update:  3.09.2017)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Managing Editor News
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.