Notebookcheck

Philips: Budget-Smartphone S310X zertifiziert

Philips: Budget-Smartphone S310X zertifiziert
Philips: Budget-Smartphone S310X zertifiziert
Letzten Monat hat die chinesische Zertifizierungsbehörde TENAA das Philips X598 zertifiziert, nun kommt ein neues Smartphone mit der Bezeichnung S310X hinzu.

Philips erweitert sein Portfolio an Smartphones mit dem Philips S310X. Der Eintrag bei der TENAA offenbart ein Mittelklasse-Smartphone mit einem 5 Zoll großen Display und einer Auflösung von 1.280 x 720 Pixel.

Energie liefert demnach ein 2.000 mAh großer Akku. Als Prozessor soll ein Quad-Core mit 1,25 GHz zum Einsatz kommen. Das Betriebssystem ist mit Android 6.0 Marshmallow nicht mehr ganz auf der Höhe der Zeit.

Das Modell kommt voraussichtlich in mehreren Speicherkombinationen. Als RAM stehen Optionen mit 1 GB, 2 GB und 3 GB zur Verfügung. Für den Hauptspeicher gibt es wahlweise Varianten mit 8 GB, 16 GB und 32 GB. Diese können per Speicherkarte um bis zu 128 GB erweitert werden.

Das Philips S310X bietet eine rückseitige Kamera mit 8 MP und eine Selfie-Knipse mit 5 MP. Zusätzlich sind Sensoren für Beschleunigung, Licht und Entfernung mit an Bord. Das Smartphone unterstützt 4G LTE, Wifi 802.11 b/g/n, WiFi Hotspot, Bluetooth und GPS.

Veröffentlicht wird das neue Budget-Smartphone von Philips vermutlich innerhalb der nächsten Wochen. Als wählbare Farbvarianten stehen weiß, schwarz und grau bereit.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-08 > Philips: Budget-Smartphone S310X zertifiziert
Autor: Christian Hintze,  4.08.2017 (Update:  4.08.2017)
Christian Hintze
Christian Hintze - Editor
Aus Interesse an Computer-Spielen habe ich ein Informatikstudium begonnen, bin dann doch Diplom-Psychologe geworden, aber den Spielen und der Hardware treu geblieben. Z.B. beim Auslandsjahr in London als Spieletester bei Sega. In meiner Freizeit finde ich neben PC-Spielen Ausgleich beim Sport (mittlerweile vorwiegend Hallenfußball und meinem Kleinkind hinterher laufen), Gitarre spielen und Bambusräder bauen (na gut, bisher nur ein einziges unter Anleitung).