Notebookcheck

Amazon: Kindle-Fire-Smartphone ohne Hülle zu bestaunen

Eine runde, grau-schwarze Sache: Das Amazon-Smartphone (Bild: bgr.com)
Eine runde, grau-schwarze Sache: Das Amazon-Smartphone (Bild: bgr.com)
Amazons hauseigenes Smartphone ist nun auf einem originalgetreuen Design aufgetaucht. Bislang war das Smartphone nur in einer Schutzhülle zu sehen.
Andreas Müller,

Das Amazon-Smartphone wird die Kindle-Fire-Tablets des Online-Versandhändlers ergänzen (wir berichteten). Für die neueren und verlässlicheren Leaks rund um das Smartphone ist bgr.com verantwortlich. Das amerikanische Online-Magazin veröffentlichte bereits zutreffende Leaks über die Kindle-Fire-HDX-Tablets. Auf dem neuen Konzept-Design von BGR ist das Amazon-Smartphone nun ohne Schutzhülle zu sehen. Obwohl es sich nicht um ein Foto handelt, soll das mit einem Grafikprogramm erstellte Bild dem Original entsprechen. Angeblich arbeitet Amazon selbst mit dem Konzept-Bild. Wie erwartet ähnelt das Handy somit den Kindle-Fire-Tablets mit einem schwarz-grauen Design. Anstelle der Ecken und Kanten der HDX-Tablets fällt das Amazon-Smartphone eher kurvig aus und bietet abgerundete Ränder.

Hinten auf dem Smartphone erkennt man oben in der Mitte den Amazon-Schriftzug. Darüber befindet sich hinten links die Kamera mit LED-Blitz. Angeblich handelt es sich um eine 13-Megapixel-Kamera. Vorne sind fünf weitere Kameras an den Ecken angebracht. Eine ist die übliche Frontkamera für Selfies. Die anderen Kameras sind eigentlich vier Infrarot-Kamerasensoren und sie erfassen die Blickrichtung des Nutzers. So stellen sie den Displayinhalt blickwinkelunabhängig in 3D dar. Dafür ist keine zusätzliche Brille erforderlich. Das Display misst 4,7 Zoll und bietet eine Auflösung von 1.280 x720 Pixel. Für die Leistung sorgen ein unbekannter Snapdragon-Quad-Core-Prozessor (vermutlich ein Snapdragon 801) und 2 GB RAM.

BGR berichtet außerdem über einen „Prime Data Plan“. Die Bezeichnung ist an den Streaming-Service Amazon Prime angelehnt, der das Streamen von Filmen und Videos für einen im Konkurrenzvergleich günstigen Preis erlaubt. Der Prime Data Plan soll für einen monatlichen Preis mobiles Internet für das Smartphone bieten. Eine zusätzliche Menge an freier Datenmenge für das Video- und Musikstreaming mit Amazon-eigenen Dienstleistungen ist offenbar auch vorgesehen. Wie die Kindle-Fire-Tablets wird das Amazon-Handy mit dem Amazon-eigenen Betriebssystem Fire OS ausgeliefert. Dieses ermöglicht keinen Zugang zum Google Play Store. Die Nutzer müssen sich auf die Apps in Amazons App-Store beschränken.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2014-05 > Amazon: Kindle-Fire-Smartphone ohne Hülle zu bestaunen
Autor: Andreas Müller,  1.05.2014 (Update:  1.05.2014)