Notebookcheck

Amazon Fire TV: 1080p-Streaming-Player gegen Apple TV und Google Chromecast

Amazon Fire TV: 1080p-Streaming-Player gegen Apple TV und Google Chromecast
Amazon Fire TV: 1080p-Streaming-Player gegen Apple TV und Google Chromecast
Amazon holt mit seiner Settop-Box Amazon Fire TV zum Rundumschlag gegen die Konkurrenz von Apple und Google aus. Fire TV verspricht starke Kernkomponenten, eine sprachgesteuerte Suche und einen optionalen Bluetooth-Game-Controller.

Amazon.com hat seine kleine schwarze 1080p-Streaming-Box Amazon Fire TV für 100 US-Dollar vorgestellt und damit die seit geraumer Zeit kursierenden Gerüchte zu einer eigenen Amazon-Settop-Box inklusive Game-Controller bestätigt. Amazon-Chef Jeff Bezos selbst kündigte Fire TV als die einfachste Möglichkeit an, um das neue Prime Instant Video von Amazon als auch Netflix, Prime Instant Video, Hulu Plus und WatchESPN zu genießen.

Im Vergleich zur Konkurrenz von Apple TV, Google Chromecast und Roku 3 bietet Amazons Fire TV einen schnellen Snapdragon 600 APQ8064T mit 4 Krait-300-Cores (1,7 GHz) und Adreno 320 Grafikeinheit. Weiter verfügt die Amazon Fire TV Settop-Box gleich über 2 GByte RAM und 8 GByte Systemmemory. Auflösungen werden nativ bis zu Full HD 1920 x 1080 Pixeln (1080p, xhdpi) unterstützt.

Besonderer Clou: Die Fernbedienung bietet nicht nur nur einen kommoden Navigationsring und die üblichen Tasten wie Menü, Home, Zurück, Play/Pause und schneller Vor- und Rücklauf, sondern auch eine sprachgesteuerte Suche. Zum Suchen einfach die Taste Sprachsuche (Voice Search) drücken und den Titel, Namen des Schauspielers oder das Genre in das Mikrofon darüber sprechen. Sofort erscheint auf der FireOS-Nutzeroberfläche (basiert auf Android 4.2 Jelly Bean) eine dazu passende Auswahl.

Die Amazon Fire TV Box misst sehr handliche 115 x 115 x 17,5 Millimeter und hat ein Gewicht von rund 280 Gramm. Zur Kommunikation ist Dual-Band (2,4 und 5 GHz) WLAN 802.11 b/g/n, 100-MBit-LAN und Bluetooth 4.0 an Bord. Als Streaming-Protokolle werden HTTP/HTTPS Progressive und Live Streaming sowie Microsoft Smooth Streaming unterstützt.

Amazon Fire TV lässt sich mit zwei verschiedenen Controllern bedienen. Zum einen mit der mitgelieferten Amazon Fire TV Fernbedienung als auch mit Bluetooth-Game-Controllern, wie dem Amazon Fire Game Controller für 40 US-Dollar. Der 153,4 x 106,8 x 59,7 Millimeter messende und 277 Gramm schwere Bluetooth-Knochen braucht 2 AA-Batterien und lässt sich problemlos auch mit dem Kindle Fire HD oder Kindle Fire HDX verbinden.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2014-04 > Amazon Fire TV: 1080p-Streaming-Player gegen Apple TV und Google Chromecast
Autor: Ronald Tiefenthäler,  3.04.2014 (Update:  3.04.2014)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.