Notebookcheck

Android 7.1: Die wichtigsten Neuerungen im Überblick

Android 7.1 kommt mit vielen exklusiven Inhalten für Googles neue Pixel-Smartphones daher. Bietet aber auch allen anderen Nutzern eine Fülle an Neuerungen. Größte Neuerung ist der nun fest in Android integrierte VR-Modus, welcher das Smartphone in ein Entertainment-System verwandelt.

Mit der Vorstellung der neuen Google Smartphones Pixel und Pixel XL wurde auch auf das kommende Update auf Android 7.1 verwiesen. Dieses wird in zwei Ausführungen erscheinen, eine exklusiv für Googles Pixel (XL) und eine für alle anderen Android-Geräte. Daher gibt es für die kommende Nougat-Version auch ein zweigeteiltes Änderungsprotokoll mit einem regulären und einem Pixel-spezifischen Bereich. Aufgrund der großen Anzahl an Änderungen werden im Folgenden die wichtigsten herausgegriffen. Eine Liste aller Änderungen kann auf „AndroidPolice“ eingesehen werden.

Einige der Pixel exklusiven Funktionen sind hardwarespezifisch, andere dienen hingegen lediglich als Alleinstellungsmerkmal gegenüber Geräten der Konkurrenz. Der Pixel Launcher, der neue Google-Assistent, die Navbar-Icons, das neue blaue SystemUI-Theme, der Wallpaper-Picker, die Setup-Optik, das dynamische Kalender-Symbol und der unbegrenzte Upload von Kamerabildern in Originalqualität gehören zu den Prestige-Funktionen des Pixel-Phones. Die Electronic Image Stabilization 2.0 kann jedoch als hardwarespezifisch gewertet werden und soll den Mangel einer optischen Bildstabilisierung ausgleichen.

Die allgemeinen Neuerungen, die alle Geräte betrifft, sind ebenfalls beachtlich. Mit Android 7.1 wird der Blaulichtfilter Night Light eingeführt, welcher in dunklen Umgebungen ein komfortableres, da augenschonendes, Lesen des Displays erlaubt soll.  Des Weiteren wird es neben der Einführung einer neuen Touch-Geste auch generelle Performance-Verbesserungen für die Touch-Funktion und das Display geben. Ein manueller Speicher-Manager hat es auch ins Update geschafft. Die wohl bedeutsamste Neuerung ist der Daydream VR-Modus, welcher das Smartphone in Verbindung mit der separat erhältlichen Daydream View in eine mächtige Virtual-Reality-Maschine verwandelt.

Darüber hinaus gibt es zahlreiche Neuerungen für Entwickler. Insbesondere nahtlose A/B-System-Updates, welche aber nach Aussage Googles erst von künftigen Geräten unterstützt werden. Android 7.1 wird zuerst auf Googles Pixel (XL) erscheinen. Gegen Jahresende soll es eine Developer Preview geben.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2016-10 > Android 7.1: Die wichtigsten Neuerungen im Überblick
Autor: Tim Görlich,  7.10.2016 (Update:  7.10.2016)