Notebookcheck

Apple: Bereits 3 Millionen iPad 3 verkauft

In Cupertino knallen die Sektkorken: Mit bereits 3 Millionen verkauften Exemplaren hat das neue iPad 3 den Start seiner beiden Vorgänger nochmals übertroffen. Dabei verhindern Lieferzeiten von bis zu 2 Wochen einen noch höheren Absatz.

Kaum eine halbe Woche ist vergangen, seit Apple das neue iPad für den Verkauf freigegeben hat - und doch sollen bereits 3 Millionen Exemplare über die reale beziehungsweise virtuelle Ladentheke gegangen sein. Das iPad 3 dürfte damit auch den Vorgänger, von dem am ersten Tag "nur" 300.000 Stück abgesetzt werden konnten, deutlich hinter sich gelassen haben. Apple selbst spricht vom besten Start, den je ein Tablet aus dem eigenen Hause hinlegen konnte.

Neben den Begeisterungsstürmen über die Innovationen und Verbesserungen des iPad 3 mehren sich aber auch kritische Kommentare, die von kleineren und größeren Problemen berichten. Unter anderem soll das vielgelobte Retina-Display bei einigen Nutzern nicht nur durch seine immense Auflösung, sondern auch mit einem kräftigen Gelb-Stich auf sich aufmerksam machen - möglicherweise bedingt dadurch, dass Apple auf verschiedene Zulieferer für das IPS-Panel setzt.

Einen weiteren Minuspunkt konnten wir während unseres Tests selbst beobachten: Die Temperaturentwicklung des Tablets fällt spürbar höher aus als noch beim iPad 2. Geschuldet ist dies der gestiegenen Leistungsaufnahme, die trotz riesigem 42,5-Wh-Akku nur Akkulaufzeiten auf dem Niveau des Vorgängermodells erlaubt.

Ungeachtet dieser Makel setzt das iPad 3 in vielen Disziplinen Maßstäbe und wird ohne Zweifel dazu beitragen, dass zu den bislang weltweit über 55 Millionen verkauften iPads der ersten beiden Generationen noch viele weitere dazukommen werden.

Quelle(n)

+ Pressemeldung: Bitte hier aufklappen
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2012-03 > Apple: Bereits 3 Millionen iPad 3 verkauft
Autor: Till Schönborn, 20.03.2012 (Update:  9.07.2012)
Till Schönborn
Till Schönborn - Managing Editor Business
Freude am Schreiben und die Faszination für (mobile) Technik brachten mich im Herbst 2011 zu Notebookcheck. Neben unzähligen Notebook-Tests und Newsmeldungen habe ich seitdem eine Reihe technischer Hintergrundartikel zu CPU- und GPU-Architekturen verfasst und betreue zudem unsere Hardware-Datenbank. Seit Anfang 2014 leite ich den Bereich der Premium-Business-Notebooks, fühle mich aber auch im Smartphone- oder Tablet-Segment zu Hause – das gespannte "Kribbeln" beim Testen neuer Hardware ist auch nach vielen Jahren noch nicht verflogen. Die schmale Freizeit zwischen Studium und Job wird zumeist fernab jeglicher Elektronik in der Natur verbracht.