Notebookcheck

Apple: Neues iPad wird deutlich heißer als iPad 2

Nach Problemen mit gelbstichigen Displays bei seinem neuen iPad, kämpft Apple auch mit deutlich höheren Temperaturen bei seinem iPad2-Nachfolger. Nach zahlreichen Kundenbeschwerden und ersten Testberichten bestätigt nun auch ein US-Verbrauchermagazin die signifikant höheren Temperaturen.

Das neue iPad von Apple schlechtreden will wohl niemand - warum auch? Apples neues iPad verkauft sich wie geschnitten Brot und der Konzern aus Cupertino zeigt der gesamten Branche auch mit der 3. Generation seines iPad erneut, wie ein erfolgreiches Tablet im Jahr 2012 auszusehen hat. Innerhalb weniger Tage fanden mehr als 3 Millionen "iPad 3" mit neuem 9,7 Zoll großen Full-HD-Retina-Display und einer Auflösung von 2.048 x 1.536 Pixeln einen neuen Besitzer.

Doch wo Licht ist, ist auch Schatten und die ersten Kundenbeschwerden ließen nicht lange auf sich warten. Zunächst beschwerten sich einzelne Käufer eines neuen iPad der 3. Generation über einen Gelbstich bei ihrem hochauflösenden Retina-Display. Auch mit dem iPad 2 hatte Apple bereits mit Displayproblemen zu kämpfen. So beschwerten sich Anwender damals ebenfalls über einen Gelbstich des Displays und eine teils sehr unregelmäßige Ausleuchtung.

Mit dem neuen iPad in 3. Generation hat Apple aber auch buchstäblich ein deutlich heißeres Eisen geschmiedet. Auch wir mussten bereits in unserem Test des Apple iPad 3rd Gen. 2012 4G Tablet feststellen, dass sich das neue iPad im Vergleich zum iPad 2 bei intensiver Nutzung deutlich stärker erwärmt, als der Vorgänger. Im Test von Notebookcheck.com erreichte das iPad 3rd Gen. 2012 4G Tablet an der Oberseite mehr als 40 Grad.

Nach zahlreichen Beschwerden in Blogs und Foren bestätigt nun auch das US-Verbrauchermagazin "Consumer Reports" die deutlich höheren Temperaturen des neuen iPad. So erreichte das iPad 3rd Gen. 2012 dort eine Temperatur von knapp 47 Grad Celsius. Mittels einer Wärmebildkamera wurde die Temperatur des iPad 2 als auch des neuen iPad beim Spielen des Actiongames "Infinity Blade II" aufgenommen. Apple sieht die Temperaturen allerdings im Rahmen der Vorgaben und verweist besorgte Anwender an den Kundendienst.

Als Hauptgrund für die höhere Wärmelast des iPad 3rd Gen. 2012 wird, neben dem stärkeren Apple A5X Dual-Core-SoC mit PowerVR SGX543MP4 GPU, vor allem das verbesserte Full-HD-Display mit der Riesenauflösung von 2.048 x 1.536 Pixeln gehandelt, das laut Experten eine deutlich stärkere Hintergrundbeleuchtung benötigt. Wegen des höheren Energieverbrauchs bleibt die Akkulaufzeit des neuen iPad von rund 9,5 Stunden, trotz einem stärkeren Akku, in etwa auf Vorgängerniveau.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2012-03 > Apple: Neues iPad wird deutlich heißer als iPad 2
Autor: Ronald Tiefenthäler, 21.03.2012 (Update:  9.07.2012)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.