Notebookcheck Logo

Apple: Neue Patente beschreiben eine 3D-Touch-Alternative und druckempfindliche Tasten für die Apple Watch

Zukünftige Apple iPhones könnten wieder ein druckempfindliches Display erhalten. (Bild: Phúc Khang Mobile)
Zukünftige Apple iPhones könnten wieder ein druckempfindliches Display erhalten. (Bild: Phúc Khang Mobile)
Apple hat Force Touch und 3D Touch fast komplett eingestellt, zumindest abseits des Trackpads des MacBook Pro und des MacBook Air. Der Konzern arbeitet aber weiterhin an druckempfindlichen Bildschirmen und Buttons, wie neue Patente zeigen.

Force Touch wurde bei der Präsentation der ersten Apple Watch als revolutionäres Feature angekündigt, da der Touchscreen erkennt, ob er leicht oder fest berührt wird. Nutzer haben in der Praxis aber häufig nicht verstanden, welche Funktionen durch Force Touch benutzt werden können, sodass das Feature schließlich eingestellt wurde.

Dasselbe gilt für 3D Touch beim iPhone – das iPhone X konnte sogar erkennen, wie fest das Display berührt wurde, mittlerweile wurde diese Funktion schlicht durch lange Berührungen mit haptischem Feedback ersetzt. Patently Apple hat nun ein neues Patent entdeckt, das darauf deutet, dass Apple die Idee hinter 3D Touch noch nicht aufgegeben hat. Dazu werden mehrere "mikro-elektro-mechanische Flüssigkeits-Druck-Sensoren" unter einem Display oder Trackpad verbaut, wodurch selbst feinste Veränderungen des ausgeübten Drucks erkannt werden können.


Nur anhand des Patents lässt sich allerdings nicht sagen, ob diese neue Technologie einfacher oder günstiger implementiert werden könnte als 3D Touch. Derzeit gibt es auch keine Gerüchte dazu, dass 3D Touch wieder eingeführt wird. Allerdings hat Apple ein weiteres Patent angemeldet, bei dem eine Apple Watch mit druckempfindlichem Button beschrieben wird.

Durch dieselben Flüssigkeits-Druck-Sensoren könnte ein derartiger Button deutlich kleiner umgesetzt werden als bisher, wodurch sich die Technologie perfekt für die Apple Watch und auch für AirPods (ca. 130 Euro auf Amazon) eignen würde. Der Verzicht auf einen Button, der mechanisch betätigt wird, könnte die Smartwatch noch robuster machen.

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2022-03 > Apple: Neue Patente beschreiben eine 3D-Touch-Alternative und druckempfindliche Tasten für die Apple Watch
Autor: Hannes Brecher, 29.03.2022 (Update: 29.03.2022)