Notebookcheck

Apple Watch Series 3: Ab Herbst 2017 mit anderer Touchscreen-Technik

Apple Watch Series 3: Ab Herbst 2017 mit anderer Touchscreen-Technik
Apple Watch Series 3: Ab Herbst 2017 mit anderer Touchscreen-Technik
Derzeit sind viele Modelle der Apple Watch ausverkauft. Es gilt als wahrscheinlich, dass Apple im Frühjahr neue Armbänder für die Apple Watches auflegen wird. Die Watch Series 3 soll im Herbst mit einem anderen Display kommen.

Die Apple Watch des iPhone-Konzerns aus dem kalifornischen Cupertino dominiert auch weiterhin mit großem Vorsprung vor der Konkurrenz den Smartwatch-Markt. Derzeit sind viele Modelle der Apple Watch sogar ausverkauft. Apple habe Schwierigkeiten, mit der Produktion für einzelne Modell hinterherzukommen, heißt es aus Industriekreisen.

Will man Gerüchten aus Taiwan glauben, dann wird die Apple Watch Series 3 im Herbst 2017 mit einer anderen Displaytechnik wie die Vorgänger auf den Markt kommen. Angeblich will Apple bei der Watch Series 3 nicht mehr auf den Lieferanten TPK Holding für die Touchscreens der Apple-Smartwatch setzen.

Als Grund hierfür wird die schlechte Ausbeute bei der Produktion von sogenannten Touch-on-Lens-Panels genannt, die seit der Apple Watch Series 2 für die Touchscreens der Watch verwendet werden. Vorher verwendete Apple bei seiner Apple Watch konventionelle Glass-on-Glass-Touchscreens. Laut den Gerüchten wird Apple bei seiner Watch Series 3 auf Glass-Film-Touchscreens von GIS und Coverglas von Biel Crystal Manufactory (HK) Ltd. setzen.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-02 > Apple Watch Series 3: Ab Herbst 2017 mit anderer Touchscreen-Technik
Autor: Ronald Matta, 22.02.2017 (Update: 22.02.2017)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.