Notebookcheck

Wearables: Markt wächst, Fitnesstracker angesagt

Wearables: Markt wächst, Fitnesstracker angesagt
Wearables: Markt wächst, Fitnesstracker angesagt
Der Gesamtmarkt für Wearables ist im 3. Quartal 2016 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 3,1 Prozent (YoY) gewachsen. Vor allem stylische Fitnessarmbänder und Fitnesstracker sind bei den Kunden die Renner.

Auch wenn den Smartwatches laut den Prognosen der Marktforscher von IDC in diesem Jahr nur ein moderates Marktwachstum bleibt, hat der weltweite Gesamtmarkt für Wearables im 3. Quartal 2016 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum spürbar um 3,1 Prozent (YoY) zugelegt. Gemäß den Lieferzahlen von IDC wurden in Q3/2016 23,0 Millionen Wearables abgesetzt. Im gleichen Zeitraum 2015 waren es 22,3 Millionen.

Der Bereich Gesundheits- und Fitnessarmbänder respektive Fitnesstracker macht in Q3/2016 rund 85 Prozent des Gesamtmarkts für Wearables aus. Angetrieben wurde das Wachstum gemäß den Ergebnissen der Analysten vor allem durch zahlreiche neue Modelle, die neben einer vereinfachten Bedienung und immer smarteren Funktionen, auch zunehmend den modischen Aspekt durch stylische Designvarianten abdecken.

Bei den weltweit größten und wichtigsten Marken und Herstellern von Wearables bleibt Fitbit mit einem Plus (YoY) von 11,0 Prozent und global 5,3 Millionen abgesetzten Einheiten die Nummer 1 auf dem Wearables-Markt. Dahinter folgt Xiaomi auf Rang 2 mit 3,8 Millionen Wearables und Garmin mit 1,3 Millionen auf Position 3. Für Apple und die Apple Watch bleibt nur Platz 4 mit 1,1 Millionen und einem Marktanteil von 4,9 Prozent. Apple verlor damit im YoY-Vergleich satte 71 Prozent.

Samsung legte bei den Absatzzahlen von 0,5 Millionen (Q3/2015) auf rund 1,0 Millionen Wearables und einen Marktanteil von nunmehr 4,5 Prozent (Q3/2015: 2,4 %) zu. Das entspricht laut IDC einem Wachstum (YoY) von fast 90 Prozent. Vor allem die stylische und multifunktionale Gear Fit 2 und die smarten In-Ear-Kopfhörer Gear IconX verkauften sich laut IDC sehr gut. Einen großen Anteil am Verkaufserfolg der Samsung-Wearables hatten gemäß IDC die zahlreichen Bundle-Aktionen, bei denen Samsung seine Wearables im Paket mit verschiedenen Smartphones verkauft hat.

Unsere unabhängige Redaktion wird durch Werbung bezahlt. Wir zeigen Lesern die geringst-mögliche Menge an Ads, jedoch sehen Adblock-Nutzer mehr und qualitativ schlechtere Werbung. Bitte schalten Sie Ad-Blocker ab.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten

Redakteur gesucht!

Du bist ein hochmotivierter und treuer Leser von Notebookcheck und willst mitgestalten? Dann bewirb dich jetzt!
Wir suchen die Besten für unser Team!

Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft, ob im privaten Blog, Foren oder per social Media!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2016-12 > Wearables: Markt wächst, Fitnesstracker angesagt
Autor: Ronald Matta,  6.12.2016 (Update:  6.12.2016)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.