Notebookcheck

HP: Hugo Boss Classic und Ferrari Scuderia XX Ultraveloce Watches

HP: Hugo Boss Classic und Ferrari Scuderia XX Ultraveloce Watches
HP: Hugo Boss Classic und Ferrari Scuderia XX Ultraveloce Watches
HPs Engineered by HP Smart Platform unterstützt seit kurzem auch die Marken Boss und Ferrari im lizenzierten Uhren-Portfolio von Movado. Ab heute, dem 7. November sind die Watches von Hugo Boss und Ferrari in Deutschland erhältlich.

Bereits im Oktober diesen Jahres hatte HP in einer Meldung bekannt gegeben, dass sich die Movado Group Inc. als Anbieter von Luxusgütern und Uhren auf der Suche nach einem Technologiepartner für HPs Engineered by HP Smart Platform entschieden hat und seit kurzem diese für neue Marken im lizenzierten Armbanduhren-Portfolio nutzt.

Konkret nannte HP die Marken und Modelle Coach Bleeker Smart, Hugo Boss Classic, Juicy Couture Connect, Tommy Hilfinger TH 24/7 und Ferrari Scuderia XX Ultraveloce. Bei diesen Uhren handelt es sich um eine Kombination aus analogen Armbanduhren mit ein paar smarten Features, wie beispielsweise der Anruf-Signalisierung, dem Empfangen von Nachrichten oder einfachen Aktivitäts-Tracking. Allerdings können über die Uhren keine Anrufe angenommen oder Nachrichten beantwortet werden. Zudem sind alle Systemnachrichten auf Englisch.

Für die Anzeige von Nachrichten und Aktivitäts-Funktionen auf dem kleinen OLED-Display ist eine App für Android oder Apple iOS auf dem Smartphone notwendig. Die App von HP läuft laut Herstellerangaben auf allen Smartphones mit Android 4.4 oder höher sowie auf dem iPhone ab iOS 9. HP weist explizit darauf hin, dass seit dem 15. September 2016 iOS 8.4.1 oder niedriger nicht länger unterstützt wird. Ebenfalls funktioniert die App nicht mit dem Motorola Droid Turbo 2 sowie Android-Tablets und dem iPad. Die Verbindung zum Smartphone wird über Bluetooth herstegestellt.

Aufgeladen werden die Hybrid-Uhren über ein USB-Ladekabel. Nach dem ersten Einschalten sollen die Watches mindestens 4 Stunden geladen werden. Später dauert das Aufladen von 25 auf 100 Prozent je nach Modell zwischen 2 und 3 Stunden, so HP. Die Akkulaufzeit beziffert HP mit 3 bis 4 Tagen. Die Armbanduhren verfügen jeweils über 2 unabhängige Batterien. Eine versorgt die analogen Funktionen, der Akku übernimmt die Digitalfunktionen.

Wie HP in der Produktmeldung von heute ankündigte, werden die Engineered by HP Smartwatches von Hugo Boss und Ferrari ab heute, dem 7. November in Deutschland zu folgenden Preisen verfügbar sein:

  • Boss Classic Smartwatch in Silber : 399 Euro
  • Ferrari Scuderia XX Ultraveloce: 325 Euro

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2016-11 > HP: Hugo Boss Classic und Ferrari Scuderia XX Ultraveloce Watches
Autor: Ronald Matta,  7.11.2016 (Update:  7.11.2016)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.