Notebookcheck

CES 2017 | HP: Neuer OMEN X 35 Gaming-Monitor

HP: Neuer OMEN X 35 Gaming-Monitor
HP: Neuer OMEN X 35 Gaming-Monitor
Abseits von neuen Convertible-PCs stellt HP auf der CES auch neue Monitore vor. Darunter auch ein neuer Gaming Monitor unter der OMEN Marke, der die Modellnummer X 35 trägt

Zur CES bringt HP nicht nur neue PCs, sondern auch neue Monitore mit. Ein Highlight für Gamer: Der neue OMEN X 35 Monitor. Dieser High-End Monitor soll vor allem Enthusiasten überzeugen, was sich auch im Preis niederschlägt: Mindestens 1.300 Euro muss man für den OMEN Monitor bezahlen.

Dafür bekommt man aber auch High-End-Hardware: Der 35-Zoll Monitor ist gebogen und im 21:9-Format ausgeführt, ganz dem modernen Trend folgend sind die Displayränder sehr schmal. Er bietet eine UWQHD Auflösung (3.440 x 1.440), das LC-Display basiert auf der IPS Technologie und soll einen Kontrast von 2.500:1 haben.

Als Gaming-Monitor hat der OMEN X 35 die Unterstützung für Nvidia G-Sync, sowie 3ms Reaktionszeit und eine Bildwiederholrate von 100 Hz. Zudem hat HP erkannt, dass Gamer oft Headsets nutzen, deshalb hat der OMEN Monitor einen integrierten Haken für Heatsets. Für den Anschluss an PCs und Laptops besitzt der Monitor einen DisplayPort sowie einen HDMI-Anschluss.

Der OMEN X 35 wird ab April 2017 in Europa im Verkauf sein.

HP OMEN X 35 von oben
HP OMEN X 35 von oben
OMEN X 35 Anschlüsse
OMEN X 35 Anschlüsse

Quelle(n)

HP

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-01 > HP: Neuer OMEN X 35 Gaming-Monitor
Autor: Benjamin Herzig,  3.01.2017 (Update:  3.01.2017)
Benjamin Herzig
Benjamin Herzig - Editor
Ab 2010 habe ich mich mehr und mehr mit Technologie beschäftigt, insbesondere Notebooks haben es mir seitdem angetan. Klar, dass ich sehr schnell auf die detaillierten Tests von Notebookcheck stieß. Mit der Zeit habe ich mehr und mehr über Notebooks gelernt und angefangen, in Foren und Blog-Seiten kleine Reviews zu Notebooks zu schreiben. Um während des Studiums Geld dazu zu verdienen habe ich mein Hobby dann zum Beruf gemacht und stieß 2016 zum Team von Notebookcheck hinzu, mein persönliches Interesse liegt insbesondere bei Business-Notebooks.