Notebookcheck

CES 2017 | Qualcomm Snapdragon 835: Alle offiziellen Spezifikationen

Der Snapdragon 835 Flaggschiff-SOC für 2017 wird im Laufe des ersten Halbjahrs verfügbar sein.
Der Snapdragon 835 Flaggschiff-SOC für 2017 wird im Laufe des ersten Halbjahrs verfügbar sein.
Qualcomm hat heute im Rahmen der CES 2017 die detaillierten Spezifikationen zum neuen Flaggschiff-Mobilprozessor Snapdragon 835 verraten. Der 10 nm-Chip wird dieses Jahr nicht nur in vielen High-End-Smartphones mit Android sondern auch in einigen Cellular PCs mit Windows 10 erwartet.

Endlich gibt es detaillierte Spezifikationen zum Snapdragon 835-SOC. Der Flaggschiff-Prozessor von Qualcomm wurde bereits im November offiziell präsentiert, bis auf die Tatsache, dass er im Samsung 10 nm-FinFET-Verfahren produziert wird und Quick Charge 4.0 und damit Power Delivery unterstützt, wurden aber keine Details verlautbart. Natürlich gab es die üblichen Leaks hier und dort, aber nun sind endlich fast alle Spezifikationen auch von Qualcomm offiziell verlautbart worden.

Mehr Leistung - Weniger Verbrauch

Das 10 nm-Verfahren soll den Snapdragon 835-SOC energiesparender und leistungsfähiger machen. Im Vergleich zum Vorgänger spart er 25 Prozent Energie und ist sogar 35 Prozent kleiner. Im Vergleich zum Snapdragon 801 aus dem Jahre 2014 wird sogar nur die Hälfte an Strom verbraucht. Das sollte im Jahr 2017 noch kleinere, dünnere und dennoch länger laufende Mobilgeräte ermöglichen. Dennoch ist die Leistungsfähigkeit gestiegen. Mit einem Octa-Core aus leistungsfähigen Kryo 280 Kernen, einer Weiterentwicklung der vier Kryo-Kerne im Snapdragon 820, bietet er zwei Quad-Core Cluster, einer arbeitet mit energiesparenden 1,9 Ghz, die anderen vier Kerne mit schnellen 2,45 Ghz. 

Bluetooth 5.0 mit an Bord

Das System-on-a-Chip (SOC) besteht natürlich nicht nur aus den Kryo 280-Kernen. Zusätzlich sind ein Hexagon 682 DSP, ein Qualcomm Spectra 180 ISP, die Adreno 540-GPU, ein Haven Security-Chip, das X16-Modem, ein Bluetooth 5.0- und optionales 802.11ad Wireless Gigabit-Modul, Audio-Codecs sowie die bereits angesprochene Quick Charge 4.0-Technologie integriert. Der Snapdragon 835 unterstützt zukünftig neben Android auch Windows 10 mit integrierter ARM-Emulation und damit alle herkömmlichen Win32-Applikationen.

Spezifikationen

  • Acht Kryo 280-Kerne: Vierfach-Cluster mit 1,9 Ghz sowie Vierfach-Cluster mit 2,45 Ghz.
  • Adreno 520 GPU mit 25 Prozent höherer Geschwindigkeit beim 3D-Rendering sowie 60 mal mehr möglichen Farben als beim Snapdragon 820. Support für OpenGL ES 3.2, OpenCL 2.0, Vulkan und DX12 sowie Unterstützung für 4K Ultra HD video capture @ 30 fps, bis zu 4K Ultra HD video playback @ 60 fps und H.264 (AVC) sowie H.265 (HEVC). Maximal 4K-Displays (intern und extern) werden mit 60 fps und 10 bit Color sowie erweitertem Farbraum unterstützt.
  • Hexagon DSP mit Support für Machine Learning, Google Daydream VR sowie VR/AR Motion Tracking mit 20 Prozent geringerer Latenz.
  • Spectra 180 ISP mit Unterstützung für eine 32 Megapixel- oder eine 16 Megapixel Dual-Cam, Hybrid Autofokus (Laser/Contrast/Structured light/Dual-phase detection), optischem Zoom, Face Detection und HDR-Videoaufnahme.
  • Erweiterte EIS 3.0 4K-Videostabilisierung.
  • Haven Security Plattform, beispielsweise zur sicheren Speicherung biometrischer Daten oder für Mobile Payment Solutions beziehungsweise die Verschlüsselung von User-Daten.
  • Support für Digital Analog Converters (DAC) bis 32 bit/384 kHz. Qualcomm Aqstic WCD9341 Audio Codec sowie AptX Bluetooth Audio-Support. 
  • Quick Charge 4.0 Unterstützung für 20 Prozent schnelleres Lades und 30 Prozent mehr Energieeffizienz beim Laden verglichen mit Quick Charge 3.0.
  • X16 LTE-Modem mit bis zu Cat.16 (1 Gbps) Download und Cat.13 (150 Mbps) Upload
  • WLAN-Modul mit Dual-Band 2x2 802.11ac WLAN, MU-MIMO-Support. 50 Prozent kleiner und bis zu 60 Prozent weniger Energieverbrauch verglichen mit Snapdragon 820.
  • Optional Support für 802.11ad Multi-Gigabit WiFI (WGig) mit bis zu 4,6 Gbps.
  • Bluetooth 5.0 Unterstützung mit bis zu 2 Mbps Geschwindigkeit.
  • Unterstützung für Dual-Channel LP DDR4 Speicher bis 1.866 MHz.
  • Support für GPS, GLONASS, BeiDou, Galileo, QZSS

Verfügbarkeit

Smartphones mit Snapdragon 835-SOC werden im ersten Halbjahr erwartet, vermutlich wird zum Mobile World Congress Ende Februar bereits das eine oder andere zu sehen sein. Im zweiten Halbjahr 2017 sollen dann auch Cellular PCs mit dem Snapdragon 835 an Bord verfügbar sein.

Quelle(n)

Qualcomm

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2016-12 > Qualcomm Snapdragon 835: Alle offiziellen Spezifikationen
Autor: Alexander Fagot,  3.01.2017 (Update:  3.01.2017)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.