Notebookcheck

Garmin vivomove: Fitnesstracker im klassischen Uhrendesign

Garmin vivomove: Fitnesstracker im klassischen Uhrendesign
Garmin vivomove: Fitnesstracker im klassischen Uhrendesign
Garmin legt eine Armbanduhr mit integrierten Fitnesstracker-Funktionen auf. Die Garmin-Uhr mit Aktivitäts-Tracker gibt es in 3 Designs als vivomove Sport, Classic und Premium. Die Daten werden via App ausgewertet.
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Mit der neuen Garmin vivomove vereint der Schweizer Hersteller die Funktionen eines Fitnesstrackers mit dem Design einer klassischen Armbanduhr. Garmin legt seine vivomove in den drei Modellvarianten vivomove Sport für rund 170 Euro, vivomove Classic (220 Euro) und als Variante vivomove Premium zu einem Preis von knapp 300 Euro (jeweils UVP) auf. Garmin verspricht für die Analoguhr mit integriertem Aktivitätstracking eine Batterielaufzeit von bis zu 1 Jahr.

Als Gemeinsamkeiten haben alle Modelle der Garmin vivomove Abmessungen von 22 x 12 x 42 Millimetern (Breite x Dicke x Durchmesser) und nutzen als Energieversorgung jeweils eine auswechselbare CR2025-Knopfzelle. Garmin bestätigt seiner Fitnesstracker-Uhr zudem eine Wasserdichtigkeit bis 5 ATM. Allerdings gilt diese Angabe nicht für Modelle mit Lederarmband. Hier weist Garmin darauf hin, die Uhr nicht längere Zeit Wasser auszusetzen. Hinsichtlich dem Gewicht gibt es Unterschiede. Die Sport bringt 51 Gramm und die Classic 48 Gramm auf die Waage. Garmins vivomove Premium wiegt 67 Gramm.

Die Garmin-Uhr mit Fitnesstracker-Funktionen zeichnet die Daten zu zurückgelegten Schritten, Kalorienverbrauch sowie Schlafaktivitäten auf. Ausgewertet und synchronisiert werden alle Daten mit der Garmin Connect Mobile App. Mit einem Blick auf die Armbanduhr lässt sich nicht nur die Zeit ablesen. Für eine noch bessere Kontrolle lassen sich auf dem klassischen Ziffernblatt direkt die zurückgelegten Schritte verfolgen. Außerdem zeigt das Ziffernblatt über die Inaktivitätsanzeige an, wie weit man noch vom persönlichen Tagesziel entfernt ist.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2016-05 > Garmin vivomove: Fitnesstracker im klassischen Uhrendesign
Autor: Ronald Tiefenthäler,  4.05.2016 (Update:  4.05.2016)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.