Notebookcheck

Forerunner 935: Fitness-Uhr mit smarten Funktionen

Forerunner 935: Fitness-Uhr mit smarten Funktionen
Forerunner 935: Fitness-Uhr mit smarten Funktionen
Die Forerunner 935 richtet sich nicht zuletzt aufgrund des vergleichsweisen hohen Preises in erster Linie an ambitionierte Sportler und bietet zudem Funktionen einer Smartwatch.
Silvio Werner,

Die 92 Gramm leichte Uhr kommt im Gegensatz zu vielen anderen Smartwatches mit einem eigenständigen GPS-Modul und erlaubt so auch die genaue Aufzeichnungen von Aktivitäten ohne mitgeführtes Smartphone. Kompass und Höhenmesser ermöglichen auch auf Bergtouren mit schlechtem GPS- oder GLONASS-Empfang die Orientierung.

Zur weiteren Ausstattung zählen ein Gyroskop, Beschleunigungssensor und Thermometer. Die Herzfrequenzmessung ermöglicht das Trainieren mit optimaler Intensität und lässt Rückschlüsse auf den Trainingsfortschritt, die Laktatschwelle und sinnvolle Erholungszeiten zu. Der speziell für Läufer konzeptionierte, optional erhältlich Running Dynamic Pod gibt zudem spezifische Werte zur Laufeffizienz wie etwa die Bodenkontaktzeit aus. 

In Kombination mit einem Smartwatch lässt sich der 1,2 Zoll große Touchscreen auch zur Bedienung der Musikwiedergabe nutzen und zeigt auf Wunsch (wichtige) Benachrichtigungen an. Während der Forerunner 935 im GPS-Modus bereits nach 24 Stunden die Luft ausgehen soll, hält diese Garmin-Angaben zufolge als reine Smartwatch bis zu zwei Wochen durch. 

Die Uhr ist ab April für 550 Euro erhältlich, die Running Dynamics Pod sollen 70 Euro kosten. Im Mai erscheint zudem ein Bundle aus der Forerunner 935, einem Brustgurt für die Herzfrequenzmessung unter Wasser und einem zweiten Armband nebst Fahrradhalterung für stolze 700 Euro. 

Quelle(n)

Alle 2 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-03 > Forerunner 935: Fitness-Uhr mit smarten Funktionen
Autor: Silvio Werner, 29.03.2017 (Update: 15.05.2018)
Silvio Werner
Silvio Werner - Editor
Als stolzer Digital Native mag ich Zahlen und liebe Technik. Ein Chemiestudium endete zwar nicht erfolgreich, entfesselte dafür aber das Interesse an Testmethodiken und naturwissenschaftlichen Zusammenhängen, deren anwendernahe Vermittlung für mich im Fokus steht. Als Ausgleich dienen mir Laufen und Trekken.