Notebookcheck

Samsung Gear Fit2 Pro-Leak: Fitnesstracker mit Smartwatch-Ambition

Die Samsung Gear Fit2 Pro kommt zur IFA und unterstützt Swim-Tracking.
Die Samsung Gear Fit2 Pro kommt zur IFA und unterstützt Swim-Tracking.
(2 Updates) Nach dem Galaxy Note 8, das am 23. August bereits demnächst in New York City startet, bereitet sich Samsung auch für die IFA 2017 in Berlin vor. Ein neues Fitness-Armband namens Gear Fit 2 Pro befindet sich im Gepäck für die Funkausstellung in Berlin.

Die Gear Fit2 Pro ist eine Erweiterung des aktuellen Modells Gear Fit 2 und bietet vor allem für Schwimmer Vorteile. Während die Gear Fit 2 trotz IP68-Zertifizierung nicht für längerfristiges Untertauchen und damit für Swim-Tracking eingesetzt werden sollte, hat Samsung diese Einschränkung bei der neuen Pro-Version aufgehoben. Sie ist jetzt bis zu 5 ATM unter Wasser verwendbar und bietet dank einer Schnalle mehr Halt. Teilweise soll der Fitness-Tracker wohl auch eine Smartwatch ersetzen, denn die Gear Fit2 Pro kann Spotify über Bluetooth-Kopfhörer fernsteuern, GPS ist wie im Vorgänger inkludiert. Das auf dem Tizen-OS basierende Wearable kommt in Schwarz oder einer Schwarz/Rot-Mischung im Herbst auf den Markt, Preise wurden noch keine kommuniziert.

Update 20.08.

Samsung wird die Gear Fit 2 Pro vermutlich erst zur IFA vorstellen und nicht bereits am 23. August im Rahmen des Galaxy Note 8-Unpacked-Events. Text entsprechend modifiziert.

Update 21.08.

Der US-Preis der Gear Fit 2 Pro soll laut Leaker Evan Blass mit 200 US-Dollar in etwa 20 US-Dollar über dem der regulären Gear Fit 2 angesetzt sein.

Quelle(n)

Alle 2 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-08 > Samsung Gear Fit2 Pro-Leak: Fitnesstracker mit Smartwatch-Ambition
Autor: Alexander Fagot, 15.08.2017 (Update: 21.08.2017)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.