Notebookcheck

Apple: iPad Mini 4 wird angeblich 6,1mm dünn

Apple: iPad Mini 4 wird angeblich 6,1mm dünn
Apple: iPad Mini 4 wird angeblich 6,1mm dünn
Ein neues 3D-Modell soll das iPad Mini 4 zeigen. Neben einem deutlich dünneren Gehäuse könnte das neue Tablet auch einen wesentlich schnelleren Prozessor bieten.

Nachdem bereits vor einigen Wochen erste Informationen zum iPad Mini 4 auftauchten, soll ein neues 3D-Modell nun das Gehäuse des neuen iPad Minis zeigen. Das Tablet soll dabei Ähnlichkeiten zum iPad Air 2 aufweisen. 

Das Gehäuse des iPad Mini 4 soll dem neuen Modell zufolge nur noch eine Dicke von 6,1mm aufweisen und somit deutlich dünner als das iPad Mini 3 (7,5mm) ausfallen. Während es zu den technischen Daten des iPad Mini 4 bisher noch keine Informationen gibt, scheint es unwahrscheinlich, dass Apple auch dieses Jahr den Prozessor unverändert lässt. Ein neuer Chip mit einer deutlichen Leistungssteigerung scheint daher so gut wie sicher. 

Wann die neuen iPads offiziell angekündigt werden, ist bisher noch nicht bekannt. Am wahrscheinlichsten scheint aktuell die Präsentation im Rahmen der Präsentation der neuen iPhones, die bereits Anfang September stattfinden soll. Zusätzlich zu dem iPad Mini 4 und dem iPad Air 3 könnte dieses Jahr mit dem iPad Pro erstmals auch ein 12,9-Zoll-Tablet von Apple erscheinen. 

Quelle(n)

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2015-08 > Apple: iPad Mini 4 wird angeblich 6,1mm dünn
Autor: Sebastian Schneider, 12.08.2015 (Update: 12.08.2015)