Notebookcheck

Apple: iPhone 7C soll Anfang 2016 erscheinen

Angeblich soll das iPhone 7C dem iPhone 5S ähneln (Bild: Apple)
Angeblich soll das iPhone 7C dem iPhone 5S ähneln (Bild: Apple)
Das Apple iPhone 7C soll neuesten Gerüchten zufolge Anfang 2016 erscheinen. Das Design soll am iPhone 5S angelehnt sein.

Laut mydrivers.com soll das iPhone 7C im Januar in die Phase der Massenproduktion übergehen. Laut einer Roadmap des Mobilfunkanbieters China Mobile sollte es dann im April 2016 auf den Markt kommen. Das iPhone 7C ist laut aktuellem Gerüchtestand einem vier Zoll großen 2,5D-Bildschirm ausgestattet. „2,5D“ bedeutet leicht abgerundete Seiten bei einem Bildschirm. Für die Leistung ist der Apple A9 zuständig, der auch im iPhone 6S und im iPhone 6S Plus werkelt. Der Akku soll eine Kapazität von 1.642 mAh bieten. In Punkto Design orientiert sich Apple eher am metallenen iPhone 5S denn am Kunststoff-Smartphone namens iPhone 5C.

Das aktuelle iPhone 6S überzeugte uns im Test mit einer Wertung von 89 Prozent. Wir hatten nicht viel daran auszusetzen, von den üblichen Apple-Problemen abgesehen. Diese sind vor allem der nicht erweiterbare interne Speicher und der sehr hohe Preis. Den fest verbauten Akku könnte man auch als Mangel betrachten, wobei nur noch wenige Hersteller wie LG auf einen wechselbaren Akku setzen. Das iPhone 7C soll umgerechnet um die 500 Euro kosten, wobei diese frühen Preisangaben sehr unzuverlässig sind und von Markt zu Markt abweichen.

Ein neues 4-Zoll-iPhone ist schon seit Ewigkeiten fester Bestandteil der Gerüchteküche (wir berichteten) und entsprechender Kundenwünsche. Vielleicht erbarmt sich Apple und bringt es nun wirklich bald auf den Markt.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2015-12 > Apple: iPhone 7C soll Anfang 2016 erscheinen
Autor: Andreas Müller, 30.12.2015 (Update: 30.12.2015)