Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Apps: 2,4 Milliarden Euro Umsatz durch Apps

Teaser
Laut einer Schätzung von Statista könnten 2013 in Deutschland rund 2,4 Milliarden Euro mit oder durch Apps umgesetzt werden. 1,6 Milliarden im Bereich E-Commerce und 0,7 Milliarden durch Kauf von Apps oder In-App-Käufe.
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Bereits im Mai diesen Jahres hatte der Branchenverband Bitkom verkündet, dass die weiter boomende Nachfrage nach Smartphones und Tablets auch für immer neue Umsatzrekorde bei den Apps sorgt. Auch wenn über 50 Prozent der Besitzer von iPad und Android-Tablets keine Apps kaufen, geht Statista in einer aktuellen Schätzung von einem großen Marktpotential der Apps aus.

So könnten laut einer Statista-Schätzung in diesem Jahr hierzulande rund 2,4 Milliarden Euro mit oder durch Apps umgesetzt werden. Statista geht davon aus, dass etwa 1,6 Milliarden Euro auf den E-Commerce via Apps entfallen werden. 0,7 Milliarden stammen aus dem Kauf von Apps oder In-App-Käufe.

Nach Ansicht von Statista ist das Geschäft mit Werbung in Apps derzeit vergleichsweise wenig lukrativ. 2013 werden sich die Umsätze hier auf "bescheidene" 30 Millionen Euro belaufen. Auch in den kommenden Jahren werden den Statista-Analysten zufolge E-Commerce und Einnahmen aus Bezahl-Apps oder In-App-Käufen bei den App-Umsätzen klar dominant sein.

Hält der aktuelle Trend an, dann könnten die Umsätze bis 2018 auf über 8 Milliarden Euro steigen. Kerntreiber der positiven Entwicklung sind die wachsende Gerätebasis, eine bessere Software-Funktionalität sowie die intensivere Nutzung von Smartphones und Tablets, so Statista.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Quelle(n)

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - 13334 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2007
Seit 2007 bin ich Redakteur bei Notebookcheck.com. Als freier Autor schreibe ich auch für andere Print- und Onlinemedien inklusive der Lokalpresse. Vor meiner journalistischen Tätigkeit arbeitete ich als gelernter Netzwerktechniker und Fotograf unter anderem in der Planung und Projektierung von Firmennetzwerken sowie als Modefotograf in Mailand. Neben meiner Leidenschaft für Technik und Wissenschaft schlägt mein Herz als ehemaliger Leistungssportler für alle Arten von sportlichen Outdooraktivitäten. Thematisch interessiere ich mich besonders für die Bereiche Video/Foto, Smart Home und Wearables.
Kontakt: @RonMatta
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2013-09 > Apps: 2,4 Milliarden Euro Umsatz durch Apps
Autor: Ronald Tiefenthäler, 25.09.2013 (Update: 25.09.2013)