Notebookcheck

Apps: Smartphone-Nutzer setzen auf kostenlose Apps

Apps: Smartphone-Nutzer setzen auf kostenlose Apps
Apps: Smartphone-Nutzer setzen auf kostenlose Apps
Jeder zweite Smartphone-Nutzer installiert zusätzliche Apps. Bei der Nutzung von Apps ergeben sich allerdings große Unterschiede zwischen den Generationen. Und auch bei den Apps heißt es: kostenlos bitte. Nur 17 Prozent geben Geld für Apps aus.
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Viele Smartphones decken mit den schon ab Werk installierten Apps und Programmen viele Funktionen ab. Trotzdem lädt sich durchschnittlich jeder zweite Smartphone-Nutzer (48 Prozent) zusätzliche Apps auf sein Gerät. Zwischen den Generationen gibt es erwartungsgemäß große Unterschiede: Bei den 14- bis 29-jährigen Smartphone-Nutzern verzichtet nur rund jeder vierte (28 Prozent) auf zusätzliche Apps, bei den 50- bis 64-Jährigen sind es dagegen drei Viertel (77 Prozent).

Das hat eine repräsentative Umfrage im Auftrag des Hightechverbands Bitkom ergeben. Auch bei den Miniprogrammen herrscht die Kostenloskultur. Mit 29 Prozent der Smartphone-Nutzer liegen die kostenlosen Angebote in der Gunst ganz weit vorne. Insgesamt 17 Prozent bezahlen hingegen auch für entsprechende Programme. 3 Prozent der Nutzer installieren regelmäßig kostenpflichtige Apps.

Es gibt zig Hunderttausende der kleinen Programme in den App-Shops der Mobilbetriebssysteme Android von Google, iOS von Apple oder Windows Phone von Microsoft. Dabei reicht die Auswahl von Nachrichtenangeboten und sozialen Netzwerken über Office-Software und Bildbearbeitung bis hin zu zum Musik-Streaming und Spielen. Viele der Angebote in den Shops sind kostenfrei. Kostenpflichtige Apps sind in der Regel für wenige Euro zu haben.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2014-01 > Apps: Smartphone-Nutzer setzen auf kostenlose Apps
Autor: Ronald Tiefenthäler, 17.01.2014 (Update: 17.01.2014)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.