Notebookcheck

Arcade: Apple investiert über $500 Millionen in Spiele

Apple lässt sich seinen Angriff auf den Gaming-Sektor ordentlich was kosten. (Bild: Apple)
Apple lässt sich seinen Angriff auf den Gaming-Sektor ordentlich was kosten. (Bild: Apple)
Mit Apple Arcade unternimmt der Konzern einen erneuten Versuch, Fuß in der Gaming-Branche zu fassen. Für einen erfolgreichen Start investiert Apple offenbar mehrere hundert Millionen US-Dollar in die Entwicklung von über 100 Spielen.

Apple Arcade ist ein Service, der mit Microsofts XBox Gamepass vergleichbar ist: Für eine monatliche Abo-Gebühr erhalten Nutzer Zugriff auf eine Bibliothek an Spielen für ihre iPhones, iPads, Macs und Apple TVs, die Spielstände können dabei via iCloud synchronisiert werden. Eigenen Angaben zufolge will das Unternehmen damit eine Plattform für qualitativ hochwertige Spiele bieten, die sonst gegen Free to Play-Titel kaum konkurrenzfähig wären.

Einem Bericht der Financial Times zufolge investiert Apple auch kräftig in die Entwicklung der Spiele, die bei Launch gegen Ende des Jahres verfügbar sein sollen. Die Entwicklung jedes der über 100 Spiele soll dabei mit mehreren Millionen US-Dollar unterstützt werden. Diese Spiele werden auf Mobilgeräten exklusiv über Apple Arcade spielbar sein – es wird weder Android-Versionen geben, noch wird man sie über den App Store einzeln kaufen können. Der Release auf anderen Konsolen wie etwa der Nintendo Switch wird aber nicht ausgeschlossen.

Einige der Spiele, die zu Release verfügbar sein sollen, sind etwa Sonic Racing, Lego Brawls, Beyond a Steel Sky oder auch Oceanhorn 2. Eine ausführlichere Liste an Spielen oder auch der Preis sind noch nicht bekannt – man darf zur WWDC 2019 Anfang Juni weitere Details erwarten. Analysten gehen derzeit von einem Preis von etwa 10 Euro pro Monat aus.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-04 > Arcade: Apple investiert über $500 Millionen in Spiele
Autor: Hannes Brecher, 14.04.2019 (Update: 14.04.2019)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.