Notebookcheck

Asus K51 Serie

Asus K51AE-SX049LProzessor: AMD Athlon II M320, AMD Athlon X2 QL-65
Grafikkarte: ATI Radeon HD 3200, ATI Radeon HD 4200
Bildschirm: 15.6 Zoll
Gewicht: 2.7kg
Preis: 450, 500 Euro
Bewertung: 78% - Gut
Durchschnitt von 3 Bewertungen (aus 3 Tests)
Preis: 80%, Leistung: 59%, Ausstattung: 62%, Bildschirm: 55%
Mobilität: 48%, Gehäuse: 76%, Ergonomie: 70%, Emissionen: - %

 

Asus K51AC-SX038V

Ausstattung / Datenblatt

Asus K51AC-SX038VNotebook: Asus K51AC-SX038V
Prozessor: AMD Athlon X2 QL-65
Grafikkarte: ATI Radeon HD 3200
Bildschirm: 15.6 Zoll, 16:9, 1366 x 768 Pixel
Gewicht: 2.7kg
Preis: 500 Euro
Links: Asus Startseite
 Asus Notebooks Übersichtseite

Preisvergleich

Bewertung: 72% - Befriedigend
Durchschnitt von 2 Bewertungen (aus 2 Tests)

 

70% ASUS K51AC-SX038V
Quelle: Notebookjournal Deutsch
Wer ein preiswertes Notebook für weniger als 500 Euro sucht, dem wird das Asus X5DIJ nicht nur einmal bei der Recherche über den Weg laufen. Wir haben nun das baugleiche Model Namens Asus K51AC mit AMD-Prozessor und ATI-Grafikchip getestet. Erwartungsgemäß rechnet der Prozessor messbar, aber nicht spürbar, langsamer als die Intel-CPU im X5DIJ.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 17.12.2009
Bewertung: Gesamt: 70% Preis: 70% Leistung: 50% Ausstattung: 50% Bildschirm: 30% Mobilität: 30% Gehäuse: 70% Ergonomie: 70%
74% ASUS K51AC-SX038V – Budget-Kracher für den Heimgebrauch.
Quelle: Notebookinfo Deutsch
Mit dem ASUS K51AC-SX038V erhält der Käufer nicht nur ein solides, relativ flottes Notebook, sondern gleichzeitig eine portable Multimedia-Zentrale – dafür sorgt der moderne HDMI-Anschluss und die HD-fähige Grafikkarte. Während man sich an die Tastatur und an das Touchpad erst noch gewöhnen muss, können die Lautsprecher und die Ausstattung überzeugen – gerade bei diesem niedrigen Preis.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 03.12.2009
Bewertung: Gesamt: 74% Leistung: 67% Ausstattung: 73% Bildschirm: 80% Mobilität: 66% Gehäuse: 81%

 

Asus K51AE-SX049L

Ausstattung / Datenblatt

Asus K51AE-SX049LNotebook: Asus K51AE-SX049L
Prozessor: AMD Athlon II M320
Grafikkarte: ATI Radeon HD 4200
Bildschirm: 15.6 Zoll, 16:9, 1366 x 768 Pixel
Gewicht: 2.7kg
Preis: 450 Euro
Links: Asus Startseite
 Asus Notebooks Übersichtseite

Preisvergleich

Bewertung: 90% - Sehr Gut
Durchschnitt von 1 Bewertungen (aus 1 Tests)

 

90% Testbericht: ASUS K51AE-SX049L
Quelle: Notebookforum.at Deutsch
Von mir eine klare Kaufempfehlung! Für 400 € kriegt man einen sehr leisen, schönen und vielseitigen Gerät mit zweijähriger weltweiter Garantie und guten Treibersupport. Es reicht sogar für manche Spielchen und dank HDMI kann man es an Receiver und LCD-TV anstopseln. Schade, dass ASUS nicht gleich Linux Treiber mitgeliefert hat. Ich würde es immer wieder kaufen, wenn ich nicht eins schon hätte. Auf jedem Fall gut angelegtes Geld!
User-Test, online verfügbar, Lang, Datum: 26.04.2010
Bewertung: Gesamt: 90% Preis: 90%

 

Kommentar

Asus: ASUSTeK Computer Inc. ist ein großer taiwanesischer Hersteller von Computer-Hardware mit Sitz in Taipeh, gegründet 1989. Das Unternehmen hat weltweit über 100.000 Angestellte, die meisten davon in China, wohin der Großteil der Produktion schon vor einiger Zeit ausgelagert wurde. Im Geschäftsbereich mit dem Markennamen Asus fertigt das Unternehmen Notebooks, Komplettsysteme und PC-Bauteile für Endkunden. Asus betreibt Niederlassungen in Deutschland, Italien, Großbritannien, Frankreich, Spanien, Russland und den USA sowie ein europäisches Servicecenter in Tschechien. Mit dem Eee PC hat Asus 2008 den Netbook-Boom ausgelöst. Am Notebook-Sektor hatte Asus von 2014-2016 einen globalen Marktanteil von ca. 11% und war damit auf Platz 4 der größten Laptop-Hersteller. Im Smartphone-Bereich ist Asus nicht unter den Top 5 und hat nur einen kleinen Marktanteil (2016).
Diese Karten können nur sehr alte und sehr anspruchslose 3D Spiele flüssig darstellen.  Anwendungen wie Office, Internet surfen, Bildbearbeitung oder (SD) Videoschnitt sind jedoch ohne große Einschränkungen möglich.

ATI Radeon HD 3200:

Onboard Grafikchip (RS780M Chipsatz) von AMD mit Avivo HD Technologie zur Entlastung der CPU bei HD Videos. Der Kern basiert auf eine HD 2400. Achtung, unter XP soll es keine 2D Beschleunigung aufgrund eines Treiberfehlers geben.

ATI Radeon HD 4200:

Onboard Grafikchip (RS880M Chipsatz) von AMD mit Avivo HD (jetzt UVD2 mit PIP Support) und guter 3D Leistung (für einen onboard Chipsatz). Im Vergleich zum Vorgänger (HD 3200) ähnliche 3D Leistung, jedoch DX 10.1 Support (und ev. weiterhin keine 2D Beschleunigung unter Windows XP).

» Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.
AMD Athlon X2:

QL-65: Technisch mit dem Turion X2 verwandt, jedoch mit eingeschränkten Stromsparfunktionen (kein Deep Sleep, nur 2 statt 3 P-States). Die Performance ist je nach Anwendung zwischen einem 1.3 - 2 GHz Core 2 Duo.AMD Athlon II:

M320: Der Athlon II M320 ist ein Einstiegs-Doppelkernprozessor welcher ein Performance auf dem Niveau eines 1.8 GHz Celeron Dual-Core T3000 aufweist. Im Vergleich zu den Turion II Modellen, weisen die Athlon II CPUs einen geringer getakteter HyperTransport Link (1600 MHz) auf.
» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.

2.7 kg:

Dieser Gewichtsbereich repräsentiert typische Notebooks mit 14-16 Zoll Display-Diagonale.

2.7 kg:


78%: Weltbewegend ist diese Bewertung nicht. Obwohl es bei den meisten Websites einem "Befriedigend" entspricht, muss man bedenken, dass es kaum Notebooks gibt, die unter 60% erhalten. Verbalbewertungen in diesem Bereich klingen oft nicht schlecht, sind aber oft verklausulierte Euphemismen. Dieses Notebook wird von den Testern eigentlich als unterdurchschnittlich angesehen, eine Kaufempfehlung kann man nur mit viel Wohlwollen darin sehen. » Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

Geräte anderer Hersteller

Geräte eines anderen Herstellers und/oder mit einer anderen CPU

HP 625-XX893ES
Radeon HD 4200, Turion II P540
HP 625-XN837EA
Radeon HD 4200, Athlon II P360
Sony Vaio VPC-EE4J1E/WI
Radeon HD 4200, Athlon II P360
HP 625-WS832EA
Radeon HD 4200, Athlon II P320
Asus K52N-EX035V
Radeon HD 4200, Athlon II P320
Toshiba A505D-S6987
Radeon HD 4200, Turion II Ultra M600
Acer Aspire 5542-304G32Bn
Radeon HD 4200, Athlon II M300
Acer Aspire 5542
Radeon HD 4200, Turion II M500
Packard Bell EasyNote TJ74
Radeon HD 4200, Athlon II M300
MSI CR610-013UK
Radeon HD 4200, Athlon II M300

Geräte mit der selben Grafikkarte

HP Pavilion dv4-2145dx
Radeon HD 4200, Turion II M520, 14.1", 2.5 kg

Geräte mit der selben Bildschirmgröße und/oder ähnlichem Gewicht

Asus VivoBook 15 R505ZA-BR675
Vega 8, Ryzen 5 2500U, 15.6", 1.6 kg
Asus Vivobook X507UA-EJ736T
HD Graphics 620, Core i3 7020U, 15.6", 1.68 kg
Asus Vivobook X407UA-BV489T
UHD Graphics 620, Core i5 8250U, 14", 1.5 kg
Asus ZenBook 14 UX433FA-A60225T
UHD Graphics 620, Core i5 8265U, 14", 1.2 kg
Asus VivoBook S14 S430UA-EB065T
UHD Graphics 620, Core i5 8250U, 14", 1.4 kg
Asus Vivobook S14 S406UA-BV414T
HD Graphics 620, Core i3 7020U, 14", 1.2 kg
Asus K540UB-GQ066T
GeForce MX110, Core i5 7200U, 15.6", 2.2 kg
Asus X540MA-DM278T
UHD Graphics 605, Pentium N5000, 15.6", 1.9 kg
Asus ZenBook S UX391UA-ET013R
UHD Graphics 620, Core i7 8550U, 13.3", 1 kg
Asus F540UA-DM1204T
HD Graphics 620, Core i7 7500U, 15.6", 1.9 kg
Asus ZenBook UX430UA-GV408T
UHD Graphics 620, Core i5 8250U, 14", 1.3 kg
Asus VivoBook 15 X505ZA-BQ012T
Vega 8, Ryzen 5 2500U, 15.6", 1.6 kg
Asus Zenbook 14 UX433FA-A6102T
UHD Graphics 620, Core i7 8565U, 14", 1.19 kg
Asus ZenBook UX430UA-GV362T
UHD Graphics 620, Core i7 8550U, 14", 1.3 kg
Asus VivoBook D540NA-GQ059T
HD Graphics 500, Celeron N3350, 15.6", 2 kg
Asus E406SA-BV004T
HD Graphics 400 (Braswell), Celeron N3060, 14", 1.3 kg
Preisvergleich
Asus K51AE-SX049L
Asus K51AE-SX049L
Asus K51AE-SX049L
Asus K51AE-SX049L
Asus K51AE-SX049L
Asus K51AC-SX038V
Asus K51AC-SX038V
Asus K51AC-SX038V
Asus K51AC-SX038V
Asus K51AC-SX038V
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Asus > Asus K51 Serie
Autor: Stefan Hinum,  2.05.2010 (Update:  9.07.2012)