Notebookcheck

Asus P50IJ-SO036X

Ausstattung / Datenblatt

Asus P50IJ-SO036X
Asus P50IJ-SO036X (P50 Serie)
Grafikkarte
Intel Graphics Media Accelerator (GMA) 4500M, Kerntakt: 475 MHz, igdumd64 8.15.10.1872 / Win7 64
Hauptspeicher
2048 MB 
, DDR2
Bildschirm
15.6 Zoll 16:9, 1366 x 768 Pixel, spiegelnd: nein
Mainboard
Intel GL40
Massenspeicher
Soundkarte
VIA VT1708S @ Intel 82801IB ICH9 - High Definition Audio Controller [A-3]
Anschlüsse
4 USB 2.0, 1 VGA, 2 Kensington Lock, Audio Anschlüsse: Kopfhörer, Mikrofon, Card Reader: 3 in 1 card reader: SD,MMC,MS
Netzwerk
Atheros AR8121/AR8113/AR8114 PCI-E Ethernet Controller (10MBit), Atheros AR9285 Wireless Network Adapter (b/g/n)
Optisches Laufwerk
HL-DT-ST DVDRAM GT30N
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 35.5 x 370 x 256
Akku
46 Wh Lithium-Ion
Betriebssystem
Microsoft Windows 7 Professional 64 Bit
Kamera
Webcam: 0.3 MP
Sonstiges
Win 7 64-Bit Recovery, Driver & Utilities, Asus DVD, div. Anleitungen, div. Asus Tools, 12 Monate Garantie
Gewicht
2.62 kg, Netzteil: 350 g
Preis
600 Euro

 

Preisvergleich

Bewertung: 84.4% - Gut
Durchschnitt von 5 Bewertungen (aus 4 Tests)
Preis: 90%, Leistung: 68%, Ausstattung: 71%, Bildschirm: 74% Mobilität: 84%, Gehäuse: 87%, Ergonomie: 80%, Emissionen: 88%

Testberichte für das Asus P50IJ-SO036X

85% Test Asus P50IJ-SO036X Notebook | Notebookcheck
Einstiegs-Office-Gerät für Professionals? Asus hat mit dem P50IJ seine Businessserie um ein weiteres Modell erweitert. Mit mattem Display wurde es auf den Dauereinsatz im Berufsalltag ausgerichtet. Leistungsmäßig ist aufgrund des Innenlebens eine brauchbare Performance bei üblichen Office-Anwendungen zu erwarten. Wie das P50IJ in unseren Tests abschneidet und wie sehr es den Anforderungen an ein "Businessgerät" entspricht, erfahren Sie im folgenden Testbericht.
82% Test: Asus P50IJ-SO036X
Quelle: Notebookinfo Deutsch
Asus leistet sich beim P50IJ-SO036X eigentlich keine größeren Schwächen: Die Verarbeitung ist im Großen und Ganzen in Ordnung, die Eingabegeräte ebenso, der Bildschirm ist matt und die Anschlussvielfalt kann man für den Preis ebenfalls akzeptieren. Zudem liegen zwei Betriebssysteme bei, grundlegende Datenschutzmechanismen werden geboten und auch für HD-Videos aus dem Internet hat das Gerät genügend Ressourcen.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 23.03.2010
Bewertung: Gesamt: 82% Leistung: 69% Ausstattung: 80% Bildschirm: 82% Mobilität: 92% Gehäuse: 83%
80% Asus P50IJ im Test: Zuverlässiges Office-Notebook mit mattem Display
Quelle: Netzwelt Deutsch
Asus verzichtet beim Asus P50IJ auf Experimente. Der Hersteller liefert ein gewohnt robustes Notebook aus, das angenehme Bedienung und einen matten Bildschirm bietet. Trotzdem arbeitet unter dem schwarzen Kunststoff auch neue und leistungsstarke Hardware. Der Lüfter bleibt jederzeit gelassen, und auch der Akku macht erst nach über vier Stunden schlapp.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 26.01.2010
Bewertung: Gesamt: 80% Bildschirm: 80% Mobilität: 80% Ergonomie: 80% Emissionen: 80%
85% Test Asus P50IJ-SO036X Notebook
Quelle: Notebookcheck Deutsch
Laut eigenen Aussagen hat Asus das P50IJ für den Businesseinsatz entworfen. Ganz konform gibt es sich von außen mit seiner ziemlich robusten, matt schwarzen Plastikhülle. Auch die Anwendungsleistung geht für ein Office-Notebook in Ordnung. Grafische Höchstleistungen darf man sich von dem integrierten GMA 4500M aber nicht erwarten.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 17.12.2009
Bewertung: Gesamt: 85% Leistung: 66% Bildschirm: 84% Mobilität: 80% Gehäuse: 88% Ergonomie: 84% Emissionen: 92%
90% Asus P50IJ-SO036X
Quelle: Notebookjournal Deutsch
Das Design des Asus P50J ist unauffällig. Im Handel würde es niemandem ins Auge springen, da es unscheinbar wirkt. Aber das Notebook kann mehr als man denkt. Die Leistung ist solide und beständig. Die Anwendungsperformance erreicht keine Bestwerte, liegt aber über dem Durchschnitt. Grafikleistung gibt es so gut wie keine, doch die Intel-OnBoard-Grafik arbeitet in der besonders sparsamen Version GMA 4500M im Gerät.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 16.12.2009
Bewertung: Gesamt: 90% Preis: 90% Leistung: 70% Ausstattung: 50% Bildschirm: 40% Mobilität: 90% Gehäuse: 90% Ergonomie: 70%

Kommentar

Intel Graphics Media Accelerator (GMA) 4500M: Im GL40 oder GS40 Chipsatz (Montevina Plattform) integrierte shared Memory Grafikkarte von Intel. Technisch eine geringer getaktete GMA 4500MHD (400 MHz versus 533) und durch den geringeren Takt auch kein BlueRay Logo Support. Diese Karten können nur sehr alte und sehr anspruchslose 3D Spiele flüssig darstellen.  Anwendungen wie Office, Internet surfen, Bildbearbeitung oder (SD) Videoschnitt sind jedoch ohne große Einschränkungen möglich. » Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.
Intel Core 2 Duo: Core Duo Nachfolger mit längerer Pipeline und 5-20% Geschwindigkeitszuwachs bei 0.5 - 3 Watt mehr Stromverbrauch.
Der Notebook Core 2 Duo ist baugleich mit den Desktop Core 2 Duo Prozessoren, jedoch werden die Notebook-Prozessoren mit niedrigeren Spannungen und geringerem Frontsidebus Takt betrieben. Von der Leistung bleiben gleichgetaktete Notebooks deswegen (und auch wegen der langsameren Festplatten) 20-25% hinter Desktop PCs.
T5870: Merom basierender Core 2 Duo Einstiegsprozessor ohne VT-x und mit kleinem Level 2 Cache.» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .
15.6":
15-16 Zoll ist die Standard-Displaygröße für Notebooks und bietet die größte Produktvielfalt.  Große Bildschirmgrößen ermöglichen höhere Auflösungen und/oder man Details besser erkennen (zB größere Schrift). Kleinere Display-Diagonalen dagegen verbrauchen weniger Energie, sind oft billiger und ermöglichen handlichere, leichtere Geräte.
» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.
2.62 kg:
Dieser Gewichtsbereich repräsentiert typische Notebooks mit 14-16 Zoll Display-Diagonale.

Asus: ASUSTeK Computer Inc. ist ein großer taiwanesischer Hersteller von Computer-Hardware mit Sitz in Taipeh, gegründet 1989. Das Unternehmen hat weltweit über 100.000 Angestellte, die meisten davon in China, wohin der Großteil der Produktion schon vor einiger Zeit ausgelagert wurde. Im Geschäftsbereich mit dem Markennamen Asus fertigt das Unternehmen Notebooks, Komplettsysteme und PC-Bauteile für Endkunden. Asus betreibt Niederlassungen in Deutschland, Italien, Großbritannien, Frankreich, Spanien, Russland und den USA sowie ein europäisches Servicecenter in Tschechien. Mit dem Eee PC hat Asus 2008 den Netbook-Boom ausgelöst. Am Notebook-Sektor hatte Asus von 2014-2016 einen globalen Marktanteil von ca. 11% und war damit auf Platz 4 der größten Laptop-Hersteller. Im Smartphone-Bereich ist Asus nicht unter den Top 5 und hat nur einen kleinen Marktanteil (2016).
84.4%: Diese Bewertung muss man eigentlich als durchschnittlich ansehen, denn es gibt etwa ebenso viele Notebooks mit besseren Beurteilungen wie Schlechteren. Die Verbalbeurteilungen klingen aber oft besser als sie wirklich sind, denn richtig gelästert wird über Notebooks eher selten. Obwohl dieser Bereich offiziell meist einem "Befriedigend" entspricht, passt oft eher "mäßiger Durchschnitt".
» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

Geräte eines anderen Herstellers und/oder mit einer anderen CPU

Toshiba Satellite C660-15z
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500M, Celeron M 925
Samsung R540-JA0BUK
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500M, Pentium P6100
Schenker Xesia E500-2EC
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500M, Celeron Dual-Core T3500
Samsung RV510-A04UK
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500M, Celeron Dual-Core T3500
HP Compaq Presario CQ56-111SA
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500M, Pentium Dual Core T4500
HP 620-WS843EA
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500M, Celeron M 900
Zoostorm 3389-9209
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500M, Core 2 Duo T6400
HP Compaq Presario CQ56-100
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500M, Celeron Dual-Core T3500
Samsung RV510-A08UK
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500M, Pentium Dual Core T4500
Lenovo G550-2958
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500M, Core i3 370M
Dell Inspiron N5030
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500M, Core 2 Duo T6600
Toshiba Satellite C650-15X
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500M, Pentium Dual Core T4500
Samsung R530-JA09
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500M, Celeron Dual-Core T3100
Lenovo B550
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500M, Pentium Dual Core T4400
Asus K50C-SX009V
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500M, Celeron M 900
Acer Aspire 5334-902G25MN
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500M, Celeron M 900
Toshiba Satellite C650-144
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500M, Celeron M 900
Asus K50IJ-BNC5
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500M, Pentium Dual Core T4500
Toshiba Satellite C655-S5068
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500M, Pentium Dual Core T4500
HP G62-225DX
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500M, Pentium Dual Core T4500
Toshiba Satellite C650-16N
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500M, Pentium Dual Core T4500
Toshiba Satellite C655-S5049
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500M, Celeron M 900
Toshiba Satellite L300-2C7
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500M, Pentium Dual Core T4300
Samsung R530-JA03UK
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500M, Core 2 Duo T6600
Samsung R530-JA03
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500M, Core 2 Duo T6600
HP G61-410SA
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500M, Celeron Dual-Core T3100
Toshiba Satellite Pro L450-13R
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500M, Celeron M 900
HP Compaq Presario CQ61-402sa
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500M, Celeron M 900
Toshiba Satellite L505-ES5018
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500M, Pentium Dual Core T4400
Preisvergleich

Asus P50IJ-SO036X bei Ciao

Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Asus > Asus P50IJ-SO036X
Autor: Stefan Hinum,  8.01.2010 (Update:  9.07.2012)