Notebookcheck

Asus Pegasus 4S: Erstes 18:9-Phone wendet sich an Einsteiger

Asus stellt in China sein erstes 18:9-Smartphone vor, das Einsteiger-Handy Pegasus 4S.
Asus stellt in China sein erstes 18:9-Smartphone vor, das Einsteiger-Handy Pegasus 4S.
Auch Asus will beim aktuellen 18:9-Trend nicht völlig im Abseits stehen und hat in China nun ein neues Smartphone vorgestellt, das erstmals im ränder-reduzierten Format erscheint. Ein Flaggschiff ist es aber nicht geworden.
Alexander Fagot,

Asus hat das Gerät nicht als Teil der Zenfone-Serie sondern der China-exklusiven Pegasus-Reihe vorgestellt. Das Pegasus 4S ist ein typisches Einsteiger-Phone und bietet ein 5,7 Zoll Display mit der HD+-Auflösung von 720 x 1.440 Pixel. Im 8,8 mm dünnen Metallchassis hat Asus einen ausdauernden 4.030 mAh Akku integriert. Im Inneren werkelt ein MediaTek MT6750T-Octa-Core-SoC mit 4 GB RAM und 64 GB Speicher. Auch eine günstigere Variante mit 3 GB RAM und 32 GB Speicher dürfte geplant sein.

Auf der Rückseite ist eine Dual-Cam, bestehend aus einem 16 Megapixel- und einem 8 Megapixel-Sensor zu finden. Vorne stehen ebenfalls 8 Megapixel für Selfies zur Verfügung. Der Akku wird noch via Micro-USB geladen, ein Kopfhöreranschluss ist vorhanden. Der Fingerabdrucksensor ist hinten integriert. Ein Datenblatt ist aktuell noch nicht verfügbar, Infos zu den unterstützten LTE-Bändern sind daher noch nicht bekannt. Möglicherweise kommt das Gerät als Teil der Zenfone-Serie demnächst auch in anderen Ländern auf den Markt.

 
 
 

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-11 > Asus Pegasus 4S: Erstes 18:9-Phone wendet sich an Einsteiger
Autor: Alexander Fagot,  6.11.2017 (Update:  6.11.2017)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Managing Editor News
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.