Notebookcheck

Asus FX503: Gaming-Notebook zeigt sich auf der Hersteller-Webseite

Asus hat das neue Gaming-Notebook FX503 im Sortiment
Asus hat das neue Gaming-Notebook FX503 im Sortiment
Asus hat auf seiner Internetpräsenz ein neues Modell der FX-Reihe, genauer gesagt das FX503, aufgenommen. Dabei fällt die größere Vielfalt an Konfigurationen mit maximal 32 GB RAM und bis zu 512 GB M.2 SSD auf. Bei einigen Details wurde aber auch der Rotstift angesetzt.

Asus FX503: Upgrade oder Produktpflege? 

Das Asus FX502VM hatten wir bereits Ende März als Variante mit Intel Core i7-7700HQ und Nvidia GeForce GTX 1060 getestet, mit einem Ergebnis von 82 Prozent schnitt dieses Notebook durchaus ordentlich ab. Mit dem FX503 hat Asus nun eine Ausgabe mit besseren Konfigurationsmöglichkeiten und leicht geänderter Hardware in sein Portfolio aufgenommen. So können Interessenten auf bis zu 32 GB an Arbeitsspeicher (DDR4) und auf bis zu 512 GB an M.2 SSD zurückgreifen. Das Solid State Drive des FX502VM wurde noch konventionell mit einer SATA3-Schnittstelle verbunden. Wer lieber eine HDD möchte, wird auch beim neuen Asus FX 503 fündig. Es stehen diesmal drei 1-TB-Ausführungen zur Verfügung (5400 RPM, 7200 RPM und 5400 RPM + 8 GB Cache). Bei der verbauten CPU hat sich indes nichts geändert, wie gehabt stehen der Intel Core i7-7700HQ oder der Intel Core i5-7300HQ zur Auswahl. Das Design wurde vom Hersteller zwar geringfügig angepasst, die rote Tastaturbeleuchtung inklusive hervorgehobener WASD-Tasten ist aber geblieben.

Asus FX503: Nicht alles Gold was glänzt

Spieler, die Wert auf ein Panel mit möglichst akkurater Farbwiedergabe legen, werden wohl bei diesem Gaming-Notebook enttäuscht sein. Das 15,6 Zoll große Backlit-LED-Display mit 1.920 x 1.080 Pixel kann nämlich lediglich 45 Prozent des NTSC-Farbraums abdecken. Das FX502VM bietet hingegen eine Option mit einem Bildschirm, der 72 Prozent abdeckt. Der unterstützte USB-Standard wurde außerdem von 3.1 auf 3.0 heruntergeschraubt und der Kensington-Lock sowie der Mini-Display-Port entfallen. Trotzdem bringt das FX503 mit 2,3 Kilogramm ein Kilogramm mehr Gewicht als sein Artverwandter auf die Waage. Übrigens: die Option mit GeForce GTX 1050 wurde gestrichen, es steht nur noch die GTX 1060 zur Auswahl.

Die Tastatur des FX503
Die Tastatur des FX503

Quelle(n)

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-10 > Asus FX503: Gaming-Notebook zeigt sich auf der Hersteller-Webseite
Autor: André Reinhardt,  9.10.2017 (Update:  9.10.2017)
André Reinhardt
André Reinhardt - Editor
Meine Passion für Mobilgeräte machte ich im Jahre 2010 zum Beruf. Der Einstieg in die redaktionelle Branche gelang mir durch eine freiwillige Tätigkeit bei einem US-amerikanischen Smartphone-Blog. Kurze Zeit später administrierte ich ein Handy-Forum und arbeitete als Vollzeit-Redakteur in der Android-Sektion einer bekannten Technik-Seite. Schließlich beschloss ich, Ende 2014 meine Selbstständigkeit einzuleiten. In meiner Freizeit fotografiere ich gerne und bin begeisterter Videospieler.