Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Asus UX50V

Ausstattung / Datenblatt

Asus UX50V
Asus UX50V (UX Serie)
Prozessor
Intel Core 2 Solo SU3500 1 x 1.4 GHz, Penryn
Grafikkarte
Hauptspeicher
4096 MB 
, DDR2 800MHz, 2x 2GB
Bildschirm
15.60 Zoll 16:9, 1366 x 768 Pixel, LED-backlit Color Shine TFT LCD, spiegelnd: ja
Mainboard
Intel GS45
Massenspeicher
Seagate Momentus 5400.6 ST9500325AS, 500 GB 
, 5400 U/Min, 500GB, 5400 rpm
Soundkarte
Realtek ALC269 @ Intel 82801IB ICH9 - High Definition Audio Controller
Anschlüsse
3 USB 2.0, 1 VGA, 1 Kensington Lock, Audio Anschlüsse: 3,5mm Kopfhörerausgang, Mikrofoneingang
Netzwerk
Atheros AR8131 PCI-E Gigabit Ethernet Controller (10MBit/s), Intel Wireless WiFi Link 5100 AGN (a/b/g/n = Wi-Fi 4)
Optisches Laufwerk
HL-DT-ST DVD+-RW GS20N
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 33 x 385 x 257
Akku
42 Wh Lithium-Ion, 4 Zellen
Betriebssystem
Microsoft Windows Vista Home Premium 32 Bit
Sonstiges
Reinigungstuch, Kabelbinder, Asus Express Gate, Norton Internet Security (90 Tage Trial), Cyberlink DVD Suite, 24 Monate Garantie
Gewicht
2.6 kg, Netzteil: 280 g
Preis
900 Euro

 

Preisvergleich

Bewertung: 72% - Befriedigend
Durchschnitt von 9 Bewertungen (aus 11 Tests)
Preis: 70%, Leistung: 54%, Ausstattung: 60%, Bildschirm: 55% Mobilität: 64%, Gehäuse: 83%, Ergonomie: 64%, Emissionen: 80%

Testberichte für das Asus UX50V

76% Test Asus UX50V Notebook | Notebookcheck
Lack und Leistung? Mit glänzendem Klavierlack, schniekem Design und umschaltbarer Grafiklösung, will Asus im Einsteigerbereich für Multimedianotebooks wildern. Oder doch nicht? Ist das 15,6-Zoll-Notebook UX50V eher ein Office-Gerät, das zwar gut aussieht, wegen der schwachen Hardware aber kaum für Multimedia geeignet ist? Wir haben den Designerlaptop mal auf unseren Tastparcours gelassen und fällen unser Urteil, ohne uns von der Optik blenden zu lassen.
76% Test Asus UX50V Notebook
Quelle: Notebookcheck Deutsch
Das UX50V sitzt in der von uns getesteten Konfiguration ein bisschen zwischen den Stühlen: Einerseits ist es schlank, hat viele stromsparende Komponenten, bleibt leise und kühl. Kurz: Es könnte ein sehr gutes Notebook für unterwegs sein. Dagegen sprechen aber die nur mittelmäßige Akkukapazität, der spiegelnde Monitor und die empfindlichen Materialien. Um einen Einstieg in die Multimediakategorie zu bieten, bringt wiederum  der verbaute Core 2 Solo U3500 Prozessor einfach zu wenig Leistung, vor allem, wenn man mehrere Tätigkeiten auf einmal erledigen will.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 08.10.2009
Bewertung: Gesamt: 76% Leistung: 67% Bildschirm: 60% Mobilität: 78% Gehäuse: 80% Ergonomie: 75% Emissionen: 85%
Leichte Vollkost
Quelle: c't - 19/09 Deutsch
Der Wunsch nach einer hohen Rechenleistung bei gleichzeitg möglichst geringem Gewicht schränkt die riesige Auswahl an 15-Zoll-Notebooks massiv ein; die derzeit leichtesten sind Apples Macbook Pro 15 und das P510 von LG Electronics. Asus UX50V: für ein CULV-Gerät recht schwer, schlecht ausgeleuchtetes Spiegeldisplay, vermurkste Vorinstallation
Vergleich, online verfügbar, Sehr Lang, Datum: 01.09.2009
Bewertung: Leistung: 35% Bildschirm: 70% Mobilität: 80% Ergonomie: 40% Emissionen: 90%
80% ASUS UX50V
Quelle: Notebookjournal Deutsch
  Am Ende des Testberichtes hat sich die Redaktion ein umfassendes Urteil über Asus neuen Designer gebildet. In erster Linie fällt die ungewöhnliche Hardware-Komposition auf. Ein leistungsschwacher Prozessor, der vorrangig in Subnotebooks verbaut wird, gesellt sich zu einer umschaltbaren Grafiklösung. Dem Multimedia-Fan wird diese Zusammenstellung nicht gerecht. Für den Officebereich genügen Anwendungs- und Grafikleistung jedoch.
80, Preis 70, Leistung 50, Ausstattung 50, Display 30, Mobilität 60, Verarbeitung 90, Ergonomie 70
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 02.07.2009
Bewertung: Gesamt: 80% Preis: 70% Leistung: 50% Ausstattung: 50% Bildschirm: 30% Mobilität: 60% Gehäuse: 90% Ergonomie: 70%

Ausländische Testberichte

60% Asus UX50V
Quelle: Reg Hardware Englisch EN→DE
Although attractive, we weren’t hugely impressed with the keyboard, while the design of the trackpad buttons is woeful. And despite its ability to switch to a discrete graphics chip, the Nvidia Geforce G105M isn’t up to much in terms of gaming. If you’re happy sacrificing power and a fair wedge of cash for style, the UX50V will probably appeal. But we think Asus has its work cut out in persuading customers to shell out £999 for its latest catwalk queen.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 25.08.2009
Bewertung: Gesamt: 60%
53% Asus UX50V-RX05
Quelle: CNet Englisch EN→DE
The Asus UX50V-RX05 is closer to an oversized Netbook than a mainstream laptop. If you took the Asus Eee PC 1005HA and doubled its weight and price, you'd basically end up with the UX50V. This 15.6-inch laptop shares many design cues with the Eee PC 1005HA, with its sleek profile, tapered edges, and glossy chassis. Unfortunately, it also shares roughly the same performance profile as a Netbook, thanks to its underpowered, single-core CPU. With its low-end single-core processor, dedicated GeForce graphics, and 16:9 display, the unquestionably sleek, entertainment-minded Asus UX50V-RX05 is a good fit for a specific user profile: the movie lover/sometime gamer.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 06.08.2009
Bewertung: Gesamt: 53% Leistung: 30% Ausstattung: 50% Mobilität: 50%
75% Asus UX50V review
Quelle: CNet Englisch EN→DE
  According to Asus, the UX series is 'an intricately crafted series of notebooks that provide both contemporary style and effortless computing on the go'. In human speak, that means they're thin and light, look awesome and have funky new components. The UX50V, reviewed here, is being sold by online retailers for around £910. The Asus UX50V is great to look at, but it's let down by relatively average performance and design features that detract from the overall user experience. Its shiny finish will appeal to magpies and those with design degrees, but the cheaper, slightly less attractive MSI X340 -- or indeed an Apple MacBook -- might be better options.
75
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 03.07.2009
Bewertung: Gesamt: 75%
80% Asus UX50V review
Quelle: Techradar Englisch EN→DE
  A stylish and high-quality offering from Asus, but not the fastest machine. Asus' UX range is aimed at the high end of the laptop market, and targets rivals such as Sony's VAIO range. The UX50V is a compact and stylish 15.6-inch machine, offering impressive quality and a distinctive design. The Asus UX50V offers a lot of style and quality for the money. It's also a comfortable choice with decent 3D power on offer. Whether it's stunted by the single-core processor remains to be seen, but it's still an impressive start.
80
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 01.07.2009
Bewertung: Gesamt: 80%
88% ASUS UX50V
Quelle: MuyComputer Spanisch ES→DE
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 25.05.2009
Bewertung: Gesamt: 88%
60% Asus UX50V
Quelle: Les Numeriques Französisch FR→DE
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 14.08.2009
Bewertung: Gesamt: 60% Leistung: 60% Mobilität: 40% Ergonomie: 60%
Egy dizájn mind felett
Quelle: NotebookTV.hu HU→DE
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 14.09.2009
Bewertung: Preis: 70% Emissionen: 60%
Đánh giá laptop Asus UX50V
Quelle: Kiến Thức Laptop VN→DE
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 10.07.2009
Bewertung: Leistung: 70% Mobilität: 60%

Kommentar

Serie:

Mit den neu vorgestellten Ultrabooks UX21 und UX31, die vom taiwanischen Hersteller Asus selbst unter dem Begriff Zenbook vermarktet werden, rückt die schon länger bestehende UX-Serie wieder in den Vordergrund. Schon im Jahr 2009 gab es mit dem UX50V ein schlankes Notebook mit stromsparender Hardware von Asus, das allerdings mit einem 15-Zoll-Display ausgestattet war. Heute, rund drei Jahre nach dem ersten Geräte dieser Serie, präsentiert unteranderem Asus zwei Geräte einer neuen Klasse mit 11,6- und 13,3-Zoll-Display. Die Kategorie Ultrabook selbst wurden von Intel lanciert und soll dem bisherigen Platzhirschen von Apple (MacBook Air 11 und MacBook Air 13) einheizen.

Wichtige Eckpunkte für dieses Vorhaben sind ein schlankes Design, flinke und gleichzeitig stromsparende Hardware und passable Akkulaufzeiten. Asus nutzt dafür ein Chassis aus Aluminium, ein SSD-Speichermedium sowie einen Lithium-Polymer-Akku, der allerdings fest integriert ist. In den ersten Testberichten zu den zwei neuen Geräten werden die Eingabemöglichkeiten, eine helle Bildschirmbeleuchtung und die Geräuschkulisse im Idle-Zustand positiv hervorgehoben. Weniger gefallen die spiegelnde Oberfläche des Displays und die fehlende Erweiterbarkeit der Komponenten.

Asus bietet das Zenbook UX21 (11,6 Zoll) und das größere UX31 mit 13,3-Zoll-Bildschirm in Deutschland ab 999 Euro (UVP) an. Im Blick auf die anderen Geräte fällt auf, dass Asus bisher nur Premium-Geräte im Angebot hat, die sich in der Preisregion von Apple bewegen. Acer bietet das eigene Aspire S3 bereits ab 799 Euro (UVP) an. Im Vergleich schneiden die Geräte von Asus in diversen Testberichten aber besser ab. 

NVIDIA GeForce G 105M: Höhergetaktete 9300M GS und dadurch auch etwas schneller. Weiterhin in 65nm gefertigt. Unterstützt Hybrid-SLI mit HybridPower und GeForceBoost.

Diese Karten können nur sehr alte und sehr anspruchslose 3D Spiele flüssig darstellen.  Anwendungen wie Office, Internet surfen, Bildbearbeitung oder (SD) Videoschnitt sind jedoch ohne große Einschränkungen möglich.

» Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.


Intel Core 2 Solo: Nachfolger des Core Solo und technisch ein Core 2 Duo mit nur einem Kern. Soll ab dem 3. Quartal 2007 für Notebooks erscheinen und ausschließlich als Ultra Low Voltage (ULV), also mit sehr geringer Kernspannung (=sparsam) erhältlich sein.


SU3500: Sparsamer Einzelkernprozessor mit allen Features und Stromsparfunktionen des Penryn Kerns. Aufgrund der geringen Taktung realtiv langsam aber sehr stromsparend. » Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .


15.60":

15-16 Zoll ist die Standard-Displaygröße für Notebooks und bietet die größte Produktvielfalt. 

Große Bildschirmgrößen ermöglichen höhere Auflösungen und/oder man Details besser erkennen (zB größere Schrift). Kleinere Display-Diagonalen dagegen verbrauchen weniger Energie, sind oft billiger und ermöglichen handlichere, leichtere Geräte.

» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.


2.6 kg:

Dieser Gewichtsbereich repräsentiert typische Notebooks mit 14-16 Zoll Display-Diagonale.


Asus: ASUSTeK Computer Inc. ist ein großer taiwanesischer Hersteller von Computer-Hardware mit Sitz in Taipeh, gegründet 1989. Das Unternehmen hat weltweit über 100.000 Angestellte, die meisten davon in China, wohin der Großteil der Produktion schon vor einiger Zeit ausgelagert wurde. Im Geschäftsbereich mit dem Markennamen Asus fertigt das Unternehmen Notebooks, Komplettsysteme und PC-Bauteile für Endkunden. Asus betreibt Niederlassungen in Deutschland, Italien, Großbritannien, Frankreich, Spanien, Russland und den USA sowie ein europäisches Servicecenter in Tschechien. Mit dem Eee PC hat Asus 2008 den Netbook-Boom ausgelöst.

Am Notebook-Sektor hatte Asus von 2014-2016 einen globalen Marktanteil von ca. 11% und war damit auf Platz 4 der größten Laptop-Hersteller. Im Smartphone-Bereich ist Asus nicht unter den Top 5 und hat nur einen kleinen Marktanteil (2016).


72%: Diese Bewertung ist schlecht. Die meisten Notebooks werden besser beurteilt. Als Kaufempfehlung darf man das nicht sehen. Auch wenn Verbalbewertungen in diesem Bereich gar nicht so schlecht klingen ("genügend" oder "befriedigend"), meist sind es Euphemismen, die eine Klassifikation als unterdurchschnittliches Notebook verschleiern.


» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

 

Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!

Geräte eines anderen Herstellers und/oder mit einer anderen CPU

Lenovo IdeaPad Y650
GeForce G 105M, Core 2 Duo P8700

Geräte mit der selben Bildschirmgröße und/oder ähnlichem Gewicht

Asus VivoBook 14 X415, i5-1135G7
Iris Xe G7 80EUs, Tiger Lake i5-1135G7, 14.00", 1.6 kg
Asus BR1100FKA-BP0491RA
UHD Graphics (Jasper Lake 32 EU), Jasper Lake Pentium N6000, 11.60", 1.4 kg
Asus ZenBook 14X UM5401, 5900HX
Vega 8 R4000, Cezanne (Zen 3, Ryzen 5000) R9 5900HX, 14.00", 1.4 kg
Asus E510MA-EJ133T
UHD Graphics 600, Gemini Lake Celeron N4020, 15.60", 1.63 kg
Asus VivoBook 14 X413EA-EB070T
Iris Xe G7 80EUs, Tiger Lake i5-1135G7, 14.00", 1.45 kg
Asus Chromebook CX9400, i7-1165G7
Iris Xe G7 96EUs, Tiger Lake i7-1165G7, 14.00", 1.1 kg
Asus L410MA-DB02
UHD Graphics 600, Gemini Lake Celeron N4020, 14.00", 1.3 kg
Asus VivoBook S15 M533, R5 5500U
Vega 7, Lucienne (Zen 2, Ryzen 5000) R5 5500U, 15.60", 1.8 kg
Asus VivoBook 15 F512JA-AS34
UHD Graphics G1 (Ice Lake 32 EU), Ice Lake i3-1005G1, 15.60", 1.8 kg
Asus ExpertBook B1 B1400CEAE, i5-1135G7
Iris Xe G7 80EUs, Tiger Lake i5-1135G7, 14.00", 1.483 kg
Asus Vivobook 14 M433UA-EB751TS
Vega 8 R4000, Lucienne (Zen 2, Ryzen 5000) R7 5700U, 14.00", 1.4 kg
Asus ExpertBook P2451FA, i5-10210U
UHD Graphics 620, Comet Lake i5-10210U, 14.00", 1.52 kg
Asus VivoBook S14 S433EA-AM613T
Iris Xe G7 96EUs, Tiger Lake i7-1165G7, 14.00", 1.4 kg
Asus F415JA-BV393T
UHD Graphics G1 (Ice Lake 32 EU), Ice Lake i3-1005G1, 14.00", 1.6 kg
Asus VivoBook 17 M712-WH34
Vega 3, Picasso (Ryzen 3000 APU) R3 3250U, 17.30", 2.3 kg
Asus VivoBook 17 S712UA-AU084T
Vega 7, Lucienne (Zen 2, Ryzen 5000) R5 5500U, 17.30", 2.3 kg
Asus L510MA-DS04
UHD Graphics 600, Gemini Lake Celeron N4020, 15.60", 1.63 kg
Asus Vivobook 14 K413EA-EB608T
Iris Xe G7 96EUs, Tiger Lake i7-1165G7, 14.00", 1.4 kg
Asus VivoBook 14 M415DA-EK337
Vega 10, Picasso (Ryzen 3000 APU) R7 3700U, 14.00", 1.6 kg
Asus D515DA-BR638
Vega 3, Picasso (Ryzen 3000 APU) R3 3250U, 15.60", 1.8 kg
Asus VivoBook 14 K413JA-EB573T
UHD Graphics G1 (Ice Lake 32 EU), Ice Lake i5-1035G1, 14.00", 1.4 kg
Asus VivoBook S14 S413UA-DS51
Vega 7, Lucienne (Zen 2, Ryzen 5000) R5 5500U, 14.00", 1.4 kg
Asus VivoBook 14 D415DA-EB238
Vega 8, Picasso (Ryzen 3000 APU) R5 3500U, 14.00", 1.6 kg
Asus VivoBook 14 M413U, R7 5700U
Vega 8 R4000, Lucienne (Zen 2, Ryzen 5000) R7 5700U, 14.00", 1.4 kg
Asus VivoBook 14 X413JA-EB470
UHD Graphics G1 (Ice Lake 32 EU), Ice Lake i5-1035G1, 14.00", 1.6 kg
Asus VivoBook 14 M413IA-HM899T
Vega 6, Renoir (Ryzen 4000 APU) R5 4500U, 14.00", 1.4 kg
Asus ExpertBook B9 B9400CEA-KC0266R
Iris Xe G7 96EUs, Tiger Lake i7-1185G7, 14.00", 1 kg
Asus VivoBook S14 S433JQ-EB166T
GeForce MX350, Ice Lake i5-1035G1, 14.00", 1.4 kg
Preisvergleich

Asus UX50V bei Ciao

Asus UX50V bei Notebook.de

> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Asus > Asus UX50V
Autor: Stefan Hinum,  1.07.2009 (Update:  9.07.2012)