Notebookcheck

Averatec 2575

Ausstattung / Datenblatt

Averatec 2575
Averatec 2575
Bildschirm
12.1 Zoll 16:10, 1280 x 800 Pixel, spiegelnd: ja
Gewicht
1.8 kg, Netzteil: 0 g
Preis
900 Euro

 

Preisvergleich

Bewertung: 65% - Befriedigend
Durchschnitt von 2 Bewertungen (aus 3 Tests)
Preis: 83%, Leistung: 45%, Ausstattung: - %, Bildschirm: 60% Mobilität: 40%, Gehäuse: 95%, Ergonomie: - %, Emissionen: 90%

Testberichte für das Averatec 2575

60% Averatec Voya 2575 Ultraportable Laptop PC
Quelle: Comp Reviews Englisch EN→DE
Averatec's Voya 2575 retains much of the same low cost as their previous laptops, but they have improved the overall quality of the design. It is certainly fairly large and heavier than most 12-inch laptops on the market but it provides a good overall experience. It just lacks many of the features one might expect to see in a modern notebook.
3 von 5, Preis gut, Mobilität schlecht
Einzeltest, online nicht verfügbar, Sehr kurz, Datum: 09.09.2008
Bewertung: Gesamt: 60% Preis: 80% Mobilität: 40%
70% Averatec 2575
Quelle: CNet Englisch EN→DE
Since we reviewed the Averatec 2371 last year, the company has taken its laptops in a whole new direction. Gone are the cheap-looking plastic cases and rock-bottom prices; Though its performance is merely adequate, the ultraportable Averatec 2575 offers an attractive design and a decent feature set at a reasonable price.
7.0 von 10, Preis gut, Display mäßig, Leistung schlecht, Mobilität sehr schlecht
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 05.05.2008
Bewertung: Gesamt: 70% Preis: 80% Leistung: 40% Bildschirm: 60% Mobilität: 30%
Averatec AV2575 Review
Quelle: Notebookreview.com Englisch EN→DE
The Averatec 12.1" ultraportable AV2575 notebook offers a great value at a price of $1,099. While it is heavier than other notebooks of this size, the build quality, keyboard, touchpad, and thermal performance is excellent. The one area that I could see some improvement on is battery life, which hopefully an extended battery would help with.
Emissionen sehr gut, Leistung mangelhaft, Preis sehr gut, Verarbeitung ausgezeichnet, Mobilität mangelhaft
User-Test, online verfügbar, Mittel, Datum: 26.03.2008
Bewertung: Preis: 90% Leistung: 50% Mobilität: 50% Gehäuse: 95% Emissionen: 90%

Kommentar

ATI Radeon Xpress X1270: Auf AMD M690T verbauter onboard Grafikchip (mit optional eigenem Speicher). Manchmal auch Mobilty Radeon X1270 genannt. Basierend auf X700 Design, jedoch mit weniger Pixel- und Vertexpipelines. Für Spieler nur in Kombination mit ext. Grafikkarte geignet. 3D Spiele sind auf diesen Vertretern nur in Ausnahmen spielbar, grundsätzlich sind die Grafiklösungen hierfür jedoch nicht geeignet. Office Programme und Internet surfen dürfte jedoch ohne Problem möglich sein. » Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.
AMD Turion 64 X2: 64 Bit Dual Core (2 Kern) Prozessor, DDR2-667 Unterstützung, Pacifica (AMD-v);
Der AMD Turion 64 X2 soll gegen den Intel Core Duo  positioniert werden und ist am 17. Mai 2006 erschienen. Laut c't 15/2006 ist der Stromverbrauch in allen Leistungsbereichen (TL-56 mit ATI Xpress 1150 und Mobility Radeon X300) nicht höher als bei Centrino-Duo-Notebooks. Dass heisst, dass man in etwa die gleiche Akkulaufzeit und Lüfterverhalten erwarten kann. Die Rechenleistung lag jedoch wegen dem kleineren L2 Cache sogar 20% unter dem T2300 (1.66 GHz). Trotzdem ist die Leistung immer noch ausreichend.
TL-64: In 65nm gefertigter Doppelkernprozessor basierend auf den K8 Kern. Die Geschwindigkeit ist im Schnitt vergleichbar mit einem 1.9-2 GHz Core Duo Prozessor (oder Celeron Dual Core) mit 1 MB Level 2 Cache.» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .
12.1":
Diese Diagonale ist für Tablets relativ groß und für Subnotebooks eher klein. Convertibles sind in diesem Bereich auch öfters vertreten.  Große Bildschirmgrößen ermöglichen höhere Auflösungen und/oder man Details besser erkennen (zB größere Schrift). Kleinere Display-Diagonalen dagegen verbrauchen weniger Energie, sind oft billiger und ermöglichen handlichere, leichtere Geräte.
» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.
1.8 kg:
Dieses Gewicht haben üblicherweise Subnotebooks, Ultrabooks oder relativ leichte Notebooks mit 12-16 Zoll Display-Diagonale.

Averatec: Averatec ist die internationale Marke des 1980 gegründeten koreanischen Unternehmens Trigem. Im deutsch- und englischsprachigen Raum wurden bisher eher selten Notebook-Modelle von Averatec getestet. alle aktuellen Averatec-Testberichte
65%: Eine so schlechte Bewertung ist selten. Es gibt nur wenige Notebooks, die schlechter beurteilt wurden. Auch wenn Verbalbeurteilungen in diesem Bereich meist "genügend" oder "ausreichend" lauten, so sind dies meist Euphemismen.
» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

Geräte mit der selben Bildschirmgröße und/oder ähnlichem Gewicht

Averatec N2740TD1E-1
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Pentium Dual Core T3400, 12.1", 1.8 kg
Averatec 2700
Graphics Media Accelerator (GMA) X3100, Core 2 Duo T5800, 12.1", 1.9 kg

Laptops des selben Herstellers

Averatec N1200
Graphics Media Accelerator (GMA) 3150, Atom N450, 10.1", 1 kg
Averatec N3440
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Pentium Dual Core T3400, 13.3", 1.5 kg
Averatec N3400
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Pentium Dual Core T3400, 13.3", 1.5 kg
Averatec 4600
Graphics Media Accelerator (GMA) X3100, Core 2 Duo T5450, 14.1", 2.3 kg
Averatec Voya 6494
Graphics Media Accelerator (GMA) X3100, Core 2 Duo T7500, 14.1", 2.9 kg
Preisvergleich

Averatec 2575 bei Ciao

Averatec Notebooks bei Geizhals.at
Notebooks im Notebookshop.de

Averatec 2575
Averatec 2575
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Averatec > Averatec 2575
Autor: Stefan Hinum, 27.04.2008 (Update:  9.07.2012)