Notebookcheck

Blizzard Battle.net: Smartphone-App für Android und iOS verfügbar

Blizzard Battle.net hat nun eine Mobile-App
Blizzard Battle.net hat nun eine Mobile-App
Die Gaming-Plattform Blizzard Battle.net hat vor kurzem eine App für Mobilgeräte spendiert bekommen. Damit lassen sich Konversationen mit befreundeten Spielern von unterwegs aus führen. Außerdem werden die aktuell von Freunden gespielten Games angezeigt.

Die Battle.net-Smartphone-App

Schon seit fast 21 Jahren existiert Battle.net, letztes Jahr gab es hinsichtlich des Produktnamens und des Logos eine größere Änderung, da sich der Entwickler Blizzard in beiden verewigte. Nun ist der Diablo- und Hearthstone-Schöpfer mit seiner Community offiziell im Smartphone-Zeitalter angekommen. Am 26. September erreichte die App Blizzard Battle.net sowohl Google Play wie auch den Apple App Store. Um die Anwendung auf Android-Smartphones- oder Tablets verwenden zu können, wird ein Betriebssystem ab 5.0 Lollipop benötigt. Bei den iPhones und iPads wird hingegen iOS 9.0 als Mindestvoraussetzung genannt. Zum Start kommt das Programm mit 14 Sprachen daher, darunter auch Deutsch. 

Was bietet die App für Blizzard Battle.net? 

Es ist wahrlich nicht Blizzards erster Versuch, im Mobilfunksektor Fuß zu fassen. So gibt es unter anderem das populäre Trading-Card-Game Hearthstone und die Sicherheitsmaßnahme Authenticator von diesem Entwickler für Android und iOS. Die Funktionsvielfalt von Battle.net auf Mobilgeräten ist allerdings überschaubar. So lassen sich über einen Chat Unterhaltungen mit Freunden führen, das Verwalten der Freundesliste ist ebenfalls machbar. Nett ist die Möglichkeit, über das Scannen eines QR-Codes neue befreundete Spieler hinzufügen zu können. Blizzard weist darauf hin, dass für die Battle.net-App eine mobile oder WLAN-Datenverbindung benötigt wird. Das hatten wir uns bei einem Community-Programm schon beinahe gedacht. 

Battle.net-App mit Startproblemen 

Trotz Blizzards vorherigen Erfahrungen mit Apps für Mobilgeräte scheinen mehrere Nutzer größere Probleme mit der Anwendung zu haben. So beschweren sich manche User, dass sie sich überhaupt nicht erst anmelden können. Andere hingegen können ihre Freundesliste nicht sehen. Blizzard dürfte jedoch am Ball bleiben und wahrscheinlich an einem Update arbeiten. 

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-09 > Blizzard Battle.net: Smartphone-App für Android und iOS verfügbar
Autor: André Reinhardt, 29.09.2017 (Update: 29.09.2017)
André Reinhardt
André Reinhardt - Editor
Meine Passion für Mobilgeräte machte ich im Jahre 2010 zum Beruf. Der Einstieg in die redaktionelle Branche gelang mir durch eine freiwillige Tätigkeit bei einem US-amerikanischen Smartphone-Blog. Kurze Zeit später administrierte ich ein Handy-Forum und arbeitete als Vollzeit-Redakteur in der Android-Sektion einer bekannten Technik-Seite. Schließlich beschloss ich, Ende 2014 meine Selbstständigkeit einzuleiten. In meiner Freizeit fotografiere ich gerne und bin begeisterter Videospieler.