Notebookcheck

Case auf Amazon verrät erneuertes Nokia 6.2-Design

So sieht es höchstwahrscheinlich aus: Das Nokia 6.2 von HMD Global.
So sieht es höchstwahrscheinlich aus: Das Nokia 6.2 von HMD Global.
Eine Schutzhülle auf Amazon Spanien liefert Hinweise auf das runderneuerte Design des kommenden Nokia-Midrangers Nokia 6.2. Mit Punch-Hole für die Selfie-Cam und Zeiss Dual-Cam an der Rückseite erwarten wir das Nokia 6.2 zur IFA in Berlin, möglicherweise mit Wireless Charging.

Ein Case-Hersteller betätigt sich mal wieder als Leaker, diesmal via Amazon Spanien. Dort wurde eine passende Schutzhülle für ein Nokia 6.2 entdeckt, welches offiziell noch nicht existiert. Gemunkelt wird ja ein Launch im Rahmen der IFA 2019, also in weniger als drei Wochen, vermutet wurde zudem ein neuer Randlos-Look mit versteckter Selfie-Cam im Display - Nokia hat sich offenbar für die linke Seite des Displays entschieden. Bis auf ein kleines Kinn wirkt das Nokia 6.2 im Case ansonsten recht randlos, einen direkt im Display integrierten Fingerabdrucksensor gibt es zu diesem Preisniveau aber noch nicht. Die Dual-Cam wird offenbar Zeiss-Optiken bieten, Wireless Charging dürfte mit an Bord sein, zumindest wirbt das Case mit entsprechender Kompatibilität.

 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-08 > Case auf Amazon verrät erneuertes Nokia 6.2-Design
Autor: Alexander Fagot, 16.08.2019 (Update: 16.08.2019)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.