Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Huawei Mate 30 Pro: Der erste Spyshot von hinten & Waterfall-Display

Das Huawei Mate 30 Pro wurde mal wieder in der U-Bahn entdeckt.
Das Huawei Mate 30 Pro wurde mal wieder in der U-Bahn entdeckt.
Einmal mehr wurde das Mate 30 Pro von Huawei in der U-Bahn entdeckt, natürlich versteckt im Schutzgehäuse, doch diesmal ist ein wenig mehr zu sehen als bisher. Die Seitenansicht zeigt uns erstmals die 88 Grad Displaykrümmung und an der Rückseite gibt es ein Indiz, welche Form die Quad-Cam nun wirklich haben wird.
Alexander Fagot,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook- und Smartphone-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Langsam wird es Zeit für die ersten offiziellen Renderbilder - leider müssen wir uns aber weiterhin mit mehr oder weniger gelungenen Spyshots aus dem Nahverkehrsnetz chinesischer Großstädte begnügen. Einmal mehr war das Mate 30 Pro hier in verdeckter Mission unterwegs, streng versteckt in einer aufwändigen Schutzhülle, die das Design des noch unveröffentlichten Huawei-Flaggschiffs verbergen soll.

Immerhin ist diesmal etwas mehr zu sehen als beim letzten Spyshot vor einigen Wochen. Der Blick auf die Seite zeigt uns beispielsweise, dass Huawei tatsächlich als offenbar erster Hersteller im Herbst mit einem seitlich fast 90 Grad gekrümmten Display auf den Markt kommen wird - Oppo hat kürzlich für diese Technologie den Begriff "Waterfall-Display" geprägt und den Krümmungsradius mit 88 Grad angegeben. Im Gegensatz zum Oppo-Prototypen dürfte Huawei allerdings weiterhin einen seitlichen Power-Button integriert haben.

Erstmals ist das Huawei Mate 30 Pro auch von der Rückseite zu sehen, die Kamera ist allerdings vor neugierigen Blicken durch eine Klappe versteckt und dennoch - der längliche, seitlich integrierte Blitz könnte uns einen Hinweis auf das Design gegeben haben, denn ein kürzlich veröffentlichtes Case, beziehungsweise Renderbilder davon, zeigten uns eben diesen Ausschnitt für den Blitz schon mal und legten eine runde Quad-Cam-Einheit nahe. Durchaus möglich also, dass Huawei für das Mate-Flaggschiff 2019 tatsächlich eine kreisrunde Kamera kreiert hat.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Managing Editor News - 8018 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2016
Als Tech-begeisterter Jugendlicher mit Assembling- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bevor ich professionell in die Computerwelt eingestiegen bin und 7 Jahre lang Kunden beim österreichischen IT-Dienstleister Iphos IT Solutions als Windows Client- und Server-Administrator sowie Projektmanager betreut habe. Als viel reisender Freelancer schreibe ich nun schon seit 2016 für Notebookcheck von allen Ecken dieser Welt aus über brandaktuelle mobile Technologien in Smartphones, Laptops und Gadgets aller Art.
Kontakt: @alfawien
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-08 > Huawei Mate 30 Pro: Der erste Spyshot von hinten & Waterfall-Display
Autor: Alexander Fagot, 16.08.2019 (Update: 16.08.2019)