Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Das Apple iPad Air soll doch kein OLED-Display erhalten, wegen Qualitäts-Problemen

Gerüchten zufolge sollte das Apple iPad Air der nächsten Generation ein OLED-Display erhalten. (Bild: Sayan Majhi)
Gerüchten zufolge sollte das Apple iPad Air der nächsten Generation ein OLED-Display erhalten. (Bild: Sayan Majhi)
Apple und Samsung Display sollen die Entwicklung des 10,86 Zoll OLED-Panels für das iPad Air der nächsten Generation gestoppt haben, nachdem Apple mit der Qualität unzufrieden war. Das Unternehmen soll dennoch weiterhin mehrere iPad-Modelle mit OLED-Displays planen.
Hannes Brecher,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook- und Smartphone-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Schon seit Monaten kursieren Gerüchte, laut denen das iPad Air der nächsten Generation mit einem OLED-Display ausgestattet sein sollte. Laut einem neuen Bericht von The Elec wurde die Entwicklung dieses Panels mit einer Diagonale von 10,86 Zoll nun aber gestoppt, nachdem Apple mit der Qualität der Bildschirme von Samsung Display nicht zufrieden war.

Denn Samsung soll ein OLED-Display mit nur einer Schicht (Single Stack) vorgeschlagen haben, obwohl Apple ein Display mit zwei Schichten (Dual Stack) angefordert hat. Dabei werden zwei OLED-Panels übereinander gestapelt, wodurch die maximale Helligkeit verdoppelt und die Lebensdauer sogar vervierfacht werden kann. Laut dem Bericht von The Elec vertreibt Samsung Display bislang aber kein einziges OLED-Display mit zwei Schichten, die Produktion für ein einzelnes Tablet von Apple aufzunehmen wäre riskant, da die Profitabilität des Unterfangens nicht sichergestellt werden kann.

LG Display bietet bereits entsprechende OLED-Panels für den Automobil-Markt an, die Produktionskapazitäten dürften aber nicht ausreichen, um ein Apple iPad Air mit einem derartigen Panel auszustatten. Derzeit deutet also alles darauf, dass der Nachfolger des aktuellen iPad Air (ca. 600 Euro auf Amazon) bei einem LCD bleiben wird. Apple soll dennoch zwei unterschiedliche iPad-Modelle mit OLED-Bildschirm planen, inklusive einem 12,9 Zoll iPad Pro, das aber nicht vor 2023 auf den Markt kommen soll.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 7421 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-09 > Das Apple iPad Air soll doch kein OLED-Display erhalten, wegen Qualitäts-Problemen
Autor: Hannes Brecher, 29.09.2021 (Update: 29.09.2021)