Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Das Apple iPhone 13 Pro kann bereits vorbestellt werden, mit mechanischer Uhr und echten Meteoriten

Caviar nimmt bereits Bestellungen für eine Luxus-Version des Apple iPhone 13 Pro entgegen. (Bild: Caviar)
Caviar nimmt bereits Bestellungen für eine Luxus-Version des Apple iPhone 13 Pro entgegen. (Bild: Caviar)
Das Apple iPhone 13 Pro wird voraussichtlich erst im September offiziell vorgestellt, Caviar nimmt aber bereits jetzt Vorbestellungen für mehrere limitierte Luxus-Versionen entgegen, die mit einer mechanischen Uhr und mit Bruchstücken von echten Meteoriten veredelt werden.
Hannes Brecher,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Caviar präsentiert regelmäßig luxuriöse und teils etwas exzentrische Varianten von beliebten Smartphones, die allerdings ebenso limitiert wie teuer sind. Die neue "Parade of the Planets"-Serie ist unter anderem deswegen etwas kurios, weil die vier Modelle auf Wunsch bereits als Apple iPhone 13 Pro oder als Apple iPhone 13 Pro Max vorbestellt werden können.

Das Unternehmen scheint sich dabei auf Leaks zu verlassen, was das Design und die verfügbaren Speicher-Konfigurationen vom iPhone der nächsten Generation angeht. Die Preise sind identisch, egal ob man die Caviar-Phones auf Basis eines iPhone 12 Pro oder eines iPhone 13 Pro bestellt. Insgesamt bietet Caviar vier unterschiedliche Designs an, die je nach Modell einige spannende Merkmale bieten.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 


"Moon and Sun" besitzt beispielsweise eine Sanduhr in Form von Sonne und Mond, während die teure "Parade of the Planets"-Variante, die auf nur acht Stück limitiert ist, auf der Rückseite sogar eine mechanische Tourbillon-Uhr bietet, die per Hand aufgezogen werden muss. Dazu kommen insgesamt sechs Steine, bei denen es sich um Bruchstücke vom Mond, vom Mars, und von den Tsarev- und Chelyabinsk-Meteoriten handelt.

Die Preise reichen je nach Modell und Speicher von 6.280 Euro bis 14.020 Euro. Wer so viel Kleingeld übrig hat, der kann die schicken Luxus-Smartphones ab sofort über die Webseite des Herstellers bestellen. Im unten eingebetteten Trailer sind die Geräte mit dramatischer Musik zu sehen, wobei vor allem auch die Sanduhren und die mechanische Uhr in Aktion gezeigt werden.

Quelle(n)

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 7047 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-06 > Das Apple iPhone 13 Pro kann bereits vorbestellt werden, mit mechanischer Uhr und echten Meteoriten
Autor: Hannes Brecher, 23.06.2021 (Update: 23.06.2021)