Notebookcheck Logo
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Das Google Pixel 6 und Pixel 6 Pro sollten eine Gesichtserkennung erhalten

Google hat offenbar an einer Gesichtserkennung für das Pixel 6 gearbeitet. (Bild: Triyansh Gill)
Google hat offenbar an einer Gesichtserkennung für das Pixel 6 gearbeitet. (Bild: Triyansh Gill)
Während das Google Pixel 4 noch eine praktische Gesichtserkennung zum Entsperren des Smartphones geboten hat fehlt dieses Feature dem Pixel 6 und dem Pixel 6 Pro. Der Kernel-Quellcode der neuen Flaggschiffe zeigt nun, dass die Funktion doch geplant war.
Hannes Brecher,

Das Google Pixel 6 und das Pixel 6 Pro bieten viele Upgrades im Vergleich zu älteren Pixel-Smartphones, inklusive dem schnellen Tensor-SoC, dem deutlich hochwertigeren Kamerasystem und den bis zu 120 Hz schnellen OLED-Displays.

Ein Bereich, in dem es aber gleich ein mehrfaches Downgrade gab, ist das Entsperren der Smartphones – der Fingerabdrucksensor arbeitet deutlich langsamer als zuvor, die als "Face Unlock" bekannte Gesichtserkennung fehlt gleich komplett. Offenbar war das aber nicht so geplant, denn wie ein Eintrag im Kernel-Quellcode der neuen Flaggschiffe zeigt, den der Entwickler @mile_freak07 entdeckt hat, war Google bereits dabei, die Gesichtserkennung für die neuen Geräte zu optimieren.

Google hat bereits daran gearbeitet, den Stromverbrauch der Gesichtserkennung zu reduzieren. (Screenshot: Google)
Google hat bereits daran gearbeitet, den Stromverbrauch der Gesichtserkennung zu reduzieren. (Screenshot: Google)

"GS101" ist der Codename für den Tensor-Chip, sodass die Gesichtserkennung mutmaßlich sowohl mit dem Pixel 6 als auch mit dem Pixel 6 Pro kompatibel gewesen wäre. Vor dem Launch haben sogar geleakte Marketing-Bilder vermeintlich bestätigt, dass die Geräte Face Unlock unterstützen werden.

XDA-Developers spekuliert, dass die Gesichtserkennung in letzter Minute gestrichen wurde, da das Feature nicht wie gewünscht funktioniert hat. In Anbetracht der vielen Bugs des Fingerabdrucksensors wirkt diese Theorie durchaus realistisch. Da der Kernel nach wie vor Hinweise auf Face Unlock enthält wäre es aber denkbar, dass die Funktion mit einem zukünftigen Software-Update nachgereicht wird.

Alle 8 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 8639 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-11 > Das Google Pixel 6 und Pixel 6 Pro sollten eine Gesichtserkennung erhalten
Autor: Hannes Brecher, 10.11.2021 (Update: 10.11.2021)