Notebookcheck

Das Honor 9X zeigt: Die Tage als Preis-Leistungs-Kracher scheinen vorbei

Das Honor 9X kommt ohne eine Lochaussparung oder Notch im Bildschirm aus
Das Honor 9X kommt ohne eine Lochaussparung oder Notch im Bildschirm aus
Honors Stärke und Verkaufsargument war bisher immer ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis - und das bereits ab Marktstart. Doch spätestens mit der aktuellen Smartphone-Generation scheint dieses Smartphone-Dogma nicht mehr zu greifen.
Marcus Herbrich,

Mit dem Honor 9X durchlief der neuste Sprössling des chinesischen Smartphone-Labels unseren Testparcours. Spätestens mit dem neuesten Mitteklassemodell scheint Honor von der bisherigen Preisstrategie, langsam aber sicher, Abstand zunehmen -  ähnlich wie einst auch Oneplus.

Das 9X besitzt ein modernes, randloses Design mit schmalen Displayrändern, ganz ohne Notch oder Punch-Hole. Dennoch kann dem Honor-Handy mit Pop-Up-Kamera zum Marktstart in Deutschland kein sonderlich ausgeprägt gutes Verhältnis von gebotener Leistung zur anvisierten UVP von 299 Euro attestiert werden. Das nahezu baugleiche und seit Monaten auf den Markt erhältliche Huawei P Smart Z kann mittlerweile für einen deutlich günstigeren Straßenpreis von etwa 200 Euro erworben werden. 

Wird ein Blick auf die Konkurrenzmodelle anderer Hersteller im Preisbereich um die 300 Euro geworfen, findet man mit dem Xiaomi Mi 9T ein ebenfalls mit einer Pop-Up-Kamera ausgestattes Smartphone der Mittelasse, welches aber in puncto Verarbeitung und Leistung, deutlich vor einem Honor 9X anzusiedeln ist.

Möchten Sie einen detaillierten Eindruck über das 9X gewinnen, empfehlen wir Ihnen unseren Testbericht zum Honor-Smartphone.

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-11 > Das Honor 9X zeigt: Die Tage als Preis-Leistungs-Kracher scheinen vorbei
Autor: Marcus Herbrich, 11.11.2019 (Update:  8.11.2019)
Marcus Herbrich
Marcus Herbrich - Editor
Meine große Leidenschaft liegt seit jeher in den mobilen Technologien, insbesondere Smartphones. Als Technikenthusiast ist die Halbwertszeit meiner Geräte nicht gerade hoch und aktuellste Hardware gerade einmal gut genug – Hersteller oder Betriebssystem spielt dabei eine untergeordnete Rolle, Hauptsache State-of-the-Art.