Notebookcheck Logo

IFA 2022 | Das Nokia X30 startet mit PureView-Kamera, Nachtmodus 2.0 und umweltfreundlichem Gehäuse

Das Nokia X30 besteht zum großen Teil aus recycelten Materialien. (Bild: HMD Global)
Das Nokia X30 besteht zum großen Teil aus recycelten Materialien. (Bild: HMD Global)
Mit dem Nokia X30 hat HMD Global eines seiner spannendsten Smartphones des Jahres vorgestellt. Denn dabei handelt es sich nicht nur um das bisher umweltfreundlichste Nokia-Smartphone, mit einem 6,43 Zoll großen, 90 Hz schnellen AMOLED-Display und einer PureView-Kamera kann sich auch die Ausstattung sehen lassen.

Beim Nokia X30 legt HMD Global besonderen Wert auf die Umwelt, denn der Rahmen des Smartphones besteht zu 100 Prozent aus recyceltem Aluminium, die Rückseite immerhin zu 65 Prozent aus recyceltem Plastik. Die Verpackung verzichtet komplett auf Plastik, stattdessen besteht diese zu 70 Prozent aus recyceltem Papier. Da kein Ladegerät mitgeliefert wird, soll Elektroschrott reduziert werden, während die kleinere Box weniger Emissionen beim Transport verursacht.

Die Ausstattung entspricht einem aktuellen Mittelklasse-Smartphone, samt Qualcomm Snapdragon 695 5G mit zwei Cortex-A78-Kernen bei 2,2 GHz und sechs Cortex-A55-Kernen und dem 6,43 Zoll großen, 90 Hz schnellen AMOLED-Display. Dabei handelt es sich laut HMD Global um das bisher beste Display in einem Nokia-Smartphone. Die Akku-Kapazität wurde noch nicht bestätigt, das Gerät soll aber eine Laufzeit von zwei Tagen erreichen, geladen wird über USB-C mit bis zu 33 Watt.

Eines der Highlights der Ausstattung ist die PureView-Kamera, wobei HMD Global in der Pressemeldung kaum Details zur Hardware bestätigt, abgesehen davon, dass eine 50 MP Hauptkamera mit OIS und eine Ultraweitwinkel-Kamera verbaut werden. Dafür gibt es umso mehr KI-Features, inklusive Capture Fusion, einer Technologie, bei der die Bilder der Haupt- und Ultraweitwinkel-Kamera kombiniert werden, um mehr Details in der Bildmitte abbilden zu können. 

Der Nachtmodus 2.0 soll dagegen für bessere Fotos bei wenig Licht sorgen, denn dieser unterstützt nicht nur Dark Vision, sondern auch einen Stativmodus und einen Nacht-Selfie-Modus. Das Nokia X30 wird mit Android 12 ausgeliefert, der Hersteller verspricht drei große Betriebssystem-Updates, monatliche Sicherheits-Patches werden für drei Jahre garantiert.

Preise und Verfügbarkeit

Das Nokia X30 kommt in Deutschland und Österreich voraussichtlich im Oktober auf den Markt. Das Modell mit 6 GB Arbeitsspeicher und 128 GB Flash-Speicher wird für eine unverbindliche Preisempfehlung von 519 Euro angeboten, das Topmodell mit 8 GB RAM und 256 GB Speicher kostet 549 Euro.

Quelle(n)

HMD Global

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2022-08 > Das Nokia X30 startet mit PureView-Kamera, Nachtmodus 2.0 und umweltfreundlichem Gehäuse
Autor: Hannes Brecher,  1.09.2022 (Update:  1.09.2022)