Notebookcheck Logo

Das Realme 9 Pro+ startet mit Flaggschiff-Kamera und Farbwechsel-Design, zusammen mit dem Realme 9 Pro

Das Realme 9 Pro+ ändert seine Farbe, wenn es direktem Sonnenlicht ausgesetzt wird. (Bild: Realme)
Das Realme 9 Pro+ ändert seine Farbe, wenn es direktem Sonnenlicht ausgesetzt wird. (Bild: Realme)
Realme hat heute seine neuesten Mittelklasse-Smartphones vorgestellt, die mit innovativen Features und stellenweise sehr hochwertiger Hardware überzeugen sollen. Vor allem das Realme 9 Pro+ ist spannend, denn der Hersteller verspricht eine Flaggschiff-Kamera zum Mittelklasse-Preis.

Das Realme 9 Pro+ sieht auf den ersten Blick wie ein herkömmliches Mittelklasse-Smartphone aus, das Modell in der Farbe "Sunrise Blue" hat aber einen neuen Trick auf Lager, denn wenn das Smartphone mit Sonnenlicht in Kontakt kommt, so verändert sich die Farbe der Rückseite von Blau zu Orange, wie die unten eingebetteten Bilder zeigen.

Realme verbaut ein 6,43 Zoll großes, 90 Hz schnelles 1.080p+-AMOLED-Display mit einem recht dicken Kinn am unteren Ende und einem Fingerabdrucksensor unter dem Panel. Dazu gibts einen MediaTek Dimensity 920 5G, einen 4.500 mAh fassenden Akku, der mit dem mitgelieferten Ladegerät mit bis zu 60 Watt aufgeladen werden kann, und Stereo-Lautsprecher mit Unterstützung für Dolby Atmos-Inhalte.


Das Highlight der Ausstattung ist aber die Kamera, denn Realme verbaut einen Sony IMX766 sowie eine optische Bildstabilisierung in die Hauptkamera. Der 50 Megapixel Sensor im 1/1,56 Zoll Format soll in Kombination mit einem Objektiv mit einer Blende von f/1.8 erstklassige Bilder bei wenig Licht ermöglichen. Tatsächlich kommt exakt derselbe Sensor auch bei Flaggschiffen wie dem Realme GT 2 Pro oder auch dem Oppo Find X3 Pro zum Einsatz.

Dazu gibts eine 8 MP Ultraweitwinkel-Kamera und eine 2 MP Makro-Kamera. Wie üblich stehen diverse Modi zur Verfügung, um Nutzern mehr kreative Freiheit zu geben, inklusive einem Porträtmodus, einem Street Photography Modus und einem Nachtmodus, wobei Letzterer dank "NightVideo" auch für Videoaufnahmen zur Verfügung steht. Die Frontkamera bietet eine Auflösung von 16 MP. Das Smartphone wird mit Realme UI 3.0 auf Basis von Android 12 ausgeliefert.


Das günstigere Realme 9 Pro sieht dem Topmodell der Serie fast zum Verwechseln ähnlich, inklusive dem Farbwechsel-Design, allerdings setzt das Gerät auf ein 6,6 Zoll großes, 120 Hz schnelles LCD und auf einen Qualcomm Snapdragon 695, der Akku fasst 5.000 mAh, geladen wird mit maximal 33 Watt. Die Hauptkamera setzt auf einen kleineren 64 MP Sensor, an der übrigen Kamera-Ausstattung ändert sich nichts. Der Fingerabdrucksensor sitzt beim Realme 9 Pro an der Seite des Smartphones.

Preise und Verfügbarkeit

Das Realme 9 Pro+ wird in Indien mit 6 GB RAM und 128 GB Speicher für 24.999 INR (ca. 292 Euro) angeboten, das Topmodell mit 8 GB respektive 256 GB Speicher kostet 28.999 INR (ca. 339 Euro). Das Realme 9 Pro startet mit 6 GB RAM und 128 GB Speicher bei 17.999 INR (ca. 210 Euro). Details zum Verkaufsstart in Europa stehen noch aus.

Update: Realme hat mittlerweile Details zu den Preisen und zum Launch-Datum in Europa genannt, die wir in diesem Artikel zusammengefasst haben.




Quelle(n)

Realme (1 | 2)

Alle 2 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2022-02 > Das Realme 9 Pro+ startet mit Flaggschiff-Kamera und Farbwechsel-Design, zusammen mit dem Realme 9 Pro
Autor: Hannes Brecher, 16.02.2022 (Update: 16.02.2022)