Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

MediaTek Dimensity 920 und 810: Zwei neue Prozessoren für Mittelklasse-Smartphones vorgestellt

Der Dimensity 920 soll im Gaming 9 Prozent schneller als sein Vorgänger sein (Bild: MediaTek)
Der Dimensity 920 soll im Gaming 9 Prozent schneller als sein Vorgänger sein (Bild: MediaTek)
MediaTek hat heute mit dem Dimensity 920 und 810 zwei neue SoCs vorgestellt, die sich hauptsächlich in Mittelklasse-Smartphones finden werden. Dabei bieten beide Modelle eher moderate Vorteile gegenüber ihren Vorgängern.
Cornelius Wolff,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Seitdem MediaTek vor einigen Jahren mit der Dimensity-Serie in den 5G-Markt vorgestoßen ist, konnte der Chip-Hersteller immer mehr Marktanteile für sich gewinnen. Jetzt hat das Unternehmen mit dem Dimensity 920 und 810 zwei neue Prozessoren vorgestellt, die sich wie ihre Vorgänger hauptsächlich an Mittelklasse-Smartphones richten.

Der Dimensity 920 ist dabei das teurere Modell und der Nachfolger des Dimensity 900. Dieser soll mit seinen vier Cortex-A78- und Cortex-A55-Kernen in Kombination mit der neuen Mali-G68-GPU bis zu 9 Prozent mehr Performance in Spielen bringen. In Sachen Speicher unterstützt der Chip den neuen LPDDR5-RAM und UFS-3.1-Module für den internen Speicher. Hergestellt werden die beiden neuen Chips bei TSMC in 6nm und unterstützen Displays mit einer FHD+-Auflösung und bis zu 120 Hz.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Die beiden neuen SoCs richten sich hautpsächlich an Mittelklasse-Geräte (Bild: MediaTek)
Die beiden neuen SoCs richten sich hautpsächlich an Mittelklasse-Geräte (Bild: MediaTek)

Bei den Kameras haben Smartphone-Hersteller jetzt die Möglichkeit, ein Quad-Kamera-Setup mit einem 108-MP-Hauptsensor zu verbauen, wobei man HDR-Videos in 4k aufnehmen kann. Support für 5G ist wie üblich mit an Bord und ist sowohl in der Standalone, als auch in der Non-Standalone-Variante nutzbar. Blutooth 5.2, Wi-Fi 6 und Dual-Sim werden zusätzlich ebenfalls unterstützt.

Der kleinere Dimensity 810 kommt hingegen mit jeweils vier Cortex-A76-Kernen mit 2,4 GHz und Cortex-A55-Kernen mit 2 GHz. Als GPU setzt MediaTek hier auf den Mali-G57-Grafikchip. Dabei unterstützt der SoC allerdings auch nur den älteren LPDDR4X-RAM. Beim Kamera-Setup können Hersteller maximal einen 64-MP-Sensor verbauen, wobei sich leider keine näheren Informationen zur unterstützten Auflösung in Videos finden lassen. Ansonsten sind die Chips ziemlich identisch.

Quelle(n)

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Cornelius Wolff
Cornelius Wolff - Senior Tech Writer - 1445 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2016
Nachdem ich mich schon von klein auf (teilweise sehr zum Leidwesen meiner Eltern) für das Innere von Desktop-PCs und Notebooks interessiert habe, begann ich im Jahr 2016 als freier Mitarbeiter bei Notebookcheck für das Newssegment zu schreiben. Seitdem bin ich mit dabei und studiere parallel dazu derzeit Wirtschaftsinformatik an der Universität Osnabrück.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-08 > MediaTek Dimensity 920 und 810: Zwei neue Prozessoren für Mittelklasse-Smartphones vorgestellt
Autor: Cornelius Wolff, 11.08.2021 (Update: 11.08.2021)