Notebookcheck Logo

Testfazit zum Motorola Moto G200 5G - Leistung satt in der Smartphone-Mittelklasse

Das Moto G200 5G ist Motorolas neustes Flaggschiff-Modell der Moto-G-Reihe, was durch den zum Einsatz kommenden Snapdragon 888+ unterstrichen wird.
Das Moto G200 5G ist Motorolas neustes Flaggschiff-Modell der Moto-G-Reihe, was durch den zum Einsatz kommenden Snapdragon 888+ unterstrichen wird.
Das Motorola Moto G200 5G zielt auf Leistung ab. Mit dem Snapdragon 888+, UFS-3.1-Speicher, LPDDR5-RAM sowie seinem 144-Hz-Panel überzeugt das Mittelklasse-Handy mit einer starken Performance. An anderer Stelle müssen mit dem Moto-G-Flagship aber Abstriche in Kauf genommen werden...

Das Moto G200 5G ist ein gehobenes Mittelklasse-Smartphone mit dem Schwerpunkt auf Performance und Leistung. Das Snapdragon 888+-Handy offenbart in unserem Testbericht eine erstklassige Systemperformance, nahezu ohne Verzögerungen. Dank dem Flagship-SoC in Kombination mit dem schnellen 144-Hz-Panel, UFS-3.1-Speicher und LPDDR5-RAM sind Bildwechsel oder das Scrollen auf Webseiten angenehm flüssig dargestellt. 

In unserem Benchmark-Paket positioniert sich das Motorola-Handy im Vergleich zur Mittelklasse-Konkurrenz an vorderster Front. Jedoch ruft der Snapdragon 888+ im Moto-Handy nicht sein volles Leistungsvermögen ab. Im Test beobachten wir beim GFXBench-Benchmark eine deutliche Reduzierung der Grafikleistung bei On- und insbesondere Offscreen-Werten im Vergleich zur Snapdragon-888-Konkurrenz. Anhand der Wild Life Stress-Tests wird deutlich, dass mit zunehmender Last die Performance um etwa 20 Prozent einbricht, beim Moto G200 5G beginnt die Leistungsreduzierung zudem recht sehr schnell.  

Die technischen Vorrausetzungen prädestinieren das Moto-Handy zwar für Android-Games, gänzlich überzeugen kann uns es aber nicht. Bei unserem Testspiel Armajet offenbart das Moto G200 5G, wohl thermisch basierte, Einbrüche in der Performance und eine merklich abnehmende Bildrate im Verlauf der Gaming-Session.

In Relation zu der starken Mittelklasse-Konkurrenz ist eine der Schwächen des Moto G200 5G das 6,8 Zoll große Max Vision-Full-HD+-Display, welches mit 1.080 x 2.460 Bildpunkten auflöst. Obwohl das Panel HDR10-zertifiziert ist, können wir nur eine maximale Helligkeit von 512 cd/m² ermitteln. Auch unsere APL50-Messung ändert mit 520 cd/m² an dieser relativ geringen Leuchtkraft für HDR-Inhalte kaum etwas. Zum Vergleich: Unsere Test-Konkurrenz leuchtet mit dem Xiaomi 11T und Poco F3 doppelt so hell wie das Moto-Handy. Darüber hinaus ist die Ausleuchtung des IPS-Panel recht heterogen und gerade im Bereich des Punch-Holes sind leichte Schatten erkennbar.  

Sie legen viel Wert auf ein Performance und viel Leistung bei einem Android-Handy und sind auf der Suche nach einem Mittelklasse-Smartphone? Dann können Sie einen detaillierten Eindruck zum Motorola Moto G200 5G anhand unseres ausführlichen Testberichtes gewinnen.  

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2022-01 > Testfazit zum Motorola Moto G200 5G - Leistung satt in der Smartphone-Mittelklasse
Autor: Marcus Herbrich, 16.02.2022 (Update: 14.02.2022)