Notebookcheck Logo

Das Samsung Galaxy F13 zeigt sich auf Teasern mit 6.000 mAh Akku und 1.080p+-Display

Das Samsung Galaxy F13 bietet einen großen Akku und ein hochauflösendes Display zum mutmaßlich günstigen Preis. (Bild: Samsung)
Das Samsung Galaxy F13 bietet einen großen Akku und ein hochauflösendes Display zum mutmaßlich günstigen Preis. (Bild: Samsung)
Samsung hat das Launch-Datum des Galaxy F13 angekündigt, und dabei durch Teaser-Bilder einige der spannendsten Spezifikationen des Mittelklasse-Smartphones bestätigt. Demnach handelt es sich dabei nicht nur um ein Galaxy M13 mit neuer Bezeichnung.

Das Samsung Galaxy F13 wird im indischen Onlineshop Flipkart bereits beworben – der Launch ist demnach für den 22. Juni geplant, auch wenn es bis zur internationalen Verfügbarkeit des Mittelklasse-Smartphones noch länger dauern dürfte. Auf den ersten Blick sieht das Smartphone dem Samsung Galaxy M13 fast zum Verwechseln ähnlich, die Promo-Bilder bestätigen aber mehrere Upgrades.

Allen voran bietet das LCD des Galaxy F13 1.080p+-Auflösung, statt des 720p+-Bildschirms des Galaxy M13. Der Akku wächst von 5.000 mAh auf beachtliche 6.000 mAh, geladen wird allerdings weiterhin nur mit 15 Watt, sodass ein vollständiger Ladevorgang einige Zeit dauern dürfte. Samsung bewirbt das Galaxy F13 mit 8 GB Arbeitsspeicher, allerdings nur in Verbindung mit einem Feature namens "RAM Plus", also virtuellem RAM – wie viel Arbeitsspeicher das Smartphone tatsächlich besitzt, ist noch nicht bekannt.

Das Samsung Galaxy F13 kann automatisch zwischen zwei SIM-Karten wechseln, wenn beispielsweise die Verbindung zu einem WLAN-Netzwerk getrennt wird. In Sachen Performance bleibt das Galaxy F13 recht konservativ, denn laut eines Geekbench-Eintrags setzt das Mittelklasse-Smartphone auf einen Samsung Exynos 850 aus dem Jahr 2019, der acht ARM Cortex-A55-Prozessorkerne mit Taktfrequenzen bis 2,0 GHz besitzt.

Die Bilder zeigen, dass das Smartphone in den Farben Grün, Hellblau und Orange angeboten wird. Auf der rechten Seite ist ein Fingerabdrucksensor zu sehen. Die Frontkamera sitzt in einer kleinen Notch, das Display besitzt wie in dieser Preisklasse zu erwarten ein recht dickes Kinn. Die Triple-Kamera auf der Rückseite bietet offenbar zumindest einen 2 MP Sensor, wie das winzige Objektiv zeigt.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2022-06 > Das Samsung Galaxy F13 zeigt sich auf Teasern mit 6.000 mAh Akku und 1.080p+-Display
Autor: Hannes Brecher, 17.06.2022 (Update: 17.06.2022)