Notebookcheck Logo

Dell: HDR10-Monitor ab Mai für 2.000 Dollar

Dell: HDR10-Monitor ab Mai für 2.000 Dollar
Dell: HDR10-Monitor ab Mai für 2.000 Dollar
Dell hat zur National Association of Broadcasters Conference 2017 drei neue Monitore vorgestellt, von denen einer den neuen HDR10-Standard unterstützt.

Mit einer Farbtiefe von 10 Bit ist der Dell UP2718Q für den Einsatz im professionellen Umfeld prädestiniert, wobei der Adobe-RGB-Farbraum zu 100 Prozent und DCI-P3 zu 97,7 Prozent abgedeckt werden soll. Das 27 Zoll große, werkseitig kalibrierte Panel löst mit 3.840 x 2.160 Pixeln auf und erreicht Herstellerangaben zufolge eine maximale Helligkeit von 1.000 cd/m² - diese ist für die kontrastreiche HDR-Darstellung Grundvoraussetzung.

Genaue Informationen zum verwendeten Panel hat Dell noch nicht bekannt gegeben, der typische (nicht statische) Kontrast ist mit 20.000:1 angegeben. Bildsignale gelangen via DisplayPort 1.4 oder HDMI 2.0a auf den Monitor, ein USB 3.0-Hub ist ebenfalls integriert. Ab Ende Mai soll der UP2718Q vorerst nur in den USA für 2.000 US-Dollar verkauft werden.

Mit den beiden anderen Modellen U2718Q und U2518D richtet sich Dell ab Juli an preisbewusstere Kunden, die auf echte HDR10-Unterstützung verzichten und sich und stattdessen mit Dell HDR, also einer softwarebasierte Optimierung genügen können. Der U2718Q soll mit 27 Zoll und 4K-Auflösung für 700 Dollar über die Ladentheke gehen, der 25-zöllige U2518 für 200 Dollar weniger. Beide Monitore sind mit extradünnen Rahmen ausgestattet.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-04 > Dell: HDR10-Monitor ab Mai für 2.000 Dollar
Autor: Silvio Werner, 23.04.2017 (Update: 15.05.2018)