Notebookcheck

BenQ SW320: 31,5"-Profi-Monitor mit 4K, HDR und Color Management

BenQ SW320: 31,5"-Profi-Monitor mit 4K, HDR und Color Management
BenQ SW320: 31,5"-Profi-Monitor mit 4K, HDR und Color Management
Der neue BenQ SW320 ist ein Profi-Monitor mit 31,5 Zoll großem 4K/UHD-Display und integrierter Hardwarekalibrierung. Der High-End-Monitor wird ab Dezember in Deutschland zu einem Preis von rund 1.600 Euro angeboten.

BenQ stellt mit dem SW320 ein 31,5 Zoll großes Color-Management-Display mit 4K/UHD und HDR für professionelle Anwender wie Fotografen vor. Der BenQ SW320 bietet neben einer Auflösung von 3.840 x 2.160 Pixeln im 16:9-Format eine HDR-Funktion und eine hohe Farbgenauigkeit für die akurate Darstellung von feinsten Details und Texturen. Der Profi-Monitor BenQ SW320 ist ab Dezember für knapp 1.600 Euro (UVP) im Handel erhältlich.

Gemäß BenQ unterstützt der SW320 HDR10 (High Dynamic Range) und bietet jeweils eine Farbraumabdeckung von 100 Prozent sRGB, 100 Prozent Rec. 709, 99 Prozent im Adobe RGB sowie 87 Prozent DCI-P3. Das Profi-Display SW320 wartet mit einer Helligkeit von 350 cd/m² und einem dynamischen Kontrastverhältnis von 20 Mio.:1 auf. Eine Blendschutzhaube, die Farbverfälschungen und Spiegelungen durch Fremdlicht verhindern soll, ist im Lieferumfang des BenQ SW320 enthalten.

Der speziell auf die Bedürfnisse von Fotografen zugeschnittene, hardwarekalibrierte Monitor liefert eine sehr hohe Farbverbindlichkeit. Die Benutzeroberfläche der Konfigurationssoftware "Palette Master Element" soll für eine benutzerfreundliche Kalibrierung und eine hohe Qualität des Farbprofils sorgen. Zudem nennt BenQ für den SW320 ein 3D-LUT mit 14 Bit sowie einen Delta E von ≤ 2.

Ergonomie: BenQs SW320 verfügt über einen mehrfach verstellbaren Monitorfuß, der sich stufenlos um 150 Millimeter in der Höhe verändern, um je 45 Grad aus der Mitte drehen und zwischen -5 und 20 Grad neigen lässt. Zudem verfügt der Monitor über eine 90 Grad Pivot-Funktion. Die Blendschutzhaube kann problemlos auf das Hochformat angepasst werden. Dank des BenQ Farbtemperatursensors erkennt der Monitor das Umgebungslicht und passt die Farben in Verbindung mit der Color Display Clone Software automatisch an und erspart dem Anwender ein manuelles Synchronisieren.

Color Gamut ermöglicht es Bilder via Splitscreen gleichzeitig in unterschiedlichen Farbräumen auf dem Monitor zu betrachten. Dabei spielt es keine Rolle, ob die Daten von einem oder zwei getrennten PCs zugespielt werden. Mit dem Hotkey Puck, einem kabelgebundenen OSD Controller, der wie eine Fernbedienung funktioniert, kann der Nutzer komfortabel per Knopfdruck zwischen verschiedenen Modi umschalten. So ist der Wechsel zwischen den Einstellungen für die Bildbearbeitung und für normale Web-Browsing- oder Office-Aufgaben bequem und unkompliziert möglich.

Das mit dem Technicolor Siegel "Color Certified" ausgezeichnete Profi-Display bietet eine umfassende Connectivity (Displayport, HDMI, USB 3.0) sowie integrierte SD/SDHC/SDXC-Card-Reader. BenQ gewährt für den SW320 drei Jahre Garantie inklusive Vor-Ort-Austausch-Service.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2016-12 > BenQ SW320: 31,5"-Profi-Monitor mit 4K, HDR und Color Management
Autor: Ronald Matta,  1.12.2016 (Update:  1.12.2016)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.