Notebookcheck

Dell: Tablet XPS 10 mit Windows RT wird eingestellt

Nach Asus, Lenovo und Samsung wirft auch Dell sein Windows-RT-Tablet aus dem Sortiment. In den USA ist das Dell-Tablet XPS 10 mit Windows RT als OS bereits von der Webseite verschwunden. Nun steht Microsoft mit dem Surface 2 quasi alleine da.

Zuletzt reduzierte Dell die Preise für sein 10,1-Zoll-Tablet XPS 10 mit Microsofts Betriebssystem Windows RT um bis zu 47 Prozent. Jetzt ist das XPS-10-Tablet auf den US-Seiten von Dell schon nicht mehr erhältlich. Wie US-Medien berichten, hat auch Dell für sein Windows-RT-Tablet endlich die Reißleine gezogen und den Verkauf für das Tablet XPS 10 mit Windows RT eingestellt.

Zuvor hatten sich bereits Asus (Vivo Tab), Lenovo (Yoga 11) und Samsung (Ativ Tab) von Microsofts Windows RT als Windows-8-Version für SoCs mit ARM-Architektur verabschiedet. Samsung stellte den Verkauf seines Windows-RT-Tablets Ativ Tab in Deutschland bereits Anfang März diesen Jahres ein. Mit dem Wegfall von Dell steht Microsoft nun mit seinem erst kürzlich vorgestellten Surface 2 und Windows RT ziemlich alleine da.

Dell wird nächste Woche am 2. Oktober in New York seine neuen Tablets unter dem wiederbelebten Label Venue (Smartphones) vorstellen. Auf dem IDF 2013 hatte Dell schon das neue Venue-Tablet mit 8 Zoll, 1080p-Auflösung, Windows 8.1 und Intel Atom "Bay Trail" gezeigt. Vermutlich wird Dell aber keine Tablets mehr mit Windows RT präsentieren.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2013-09 > Dell: Tablet XPS 10 mit Windows RT wird eingestellt
Autor: Ronald Tiefenthäler, 26.09.2013 (Update: 26.09.2013)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.