Notebookcheck

Dell: Tablet-Familie Venue 8 Pro und Venue 11 Pro vorgestellt

Dell räumt in seinem Portfolio auf und macht aus Latitude- und XPS-Tablets sowie den Convertibles kurzerhand die Tablet-Familie Venue. Zielgruppe: Business und Consumer. Venue 8 Pro und Venue 11 Pro arbeiten künftig mit Windows 8.1.

Vergangene Woche hatte Dell sein Tablet XPS 10 mit Windows RT aus dem Sortiment geworfen. Mit der Vorstellung seiner neuen Tablet-Familie namens "Venue" hat Dell auch gleich die Frage beantwortet, ob es mit dem aktuellen Line-up ein neues Tablet mit Windows RT geben wird. Die Antwort lautet kurz und knapp nein. Alle Venue-Tablets nutzen als Betriebssystem (OS) Microsofts Windows 8.1.

Mit seiner neuen Tablet-Familie Venue spricht Dell sowohl Kunden aus dem Consumer- als auch Business-Bereich an. Von der Tablet-Konkurrenz will sich Dell mit einem breit gefächerten Zubehörprogramm, zusätzlichen Sicherheitsfeatures und speziellen Serviceoptionen abgrenzen. Das fängt beispielsweise bei speziellem Zubehör wie Adaptern, Cases oder Wireless Keyboards für die Tablets an und geht über die Dell Data Protection Konsole bis hin zu einer Wartungsklappe bei Dells Tablet 11 Pro.

Das rund 400 Gramm schwere Venue 8 Pro misst 216 x 130 x 8,9 Millimeter und kommt mit Intel Atom Bay Trail Quad-Core (1,7 GHz), 2 GByte RAM und 32 oder 64 GByte eMMC-Speicher daher, der sich via microSD-Kartenslot um bis zu 128 GByte erweitern lässt. Der 8-Zoll-Multitouchscreen unterstützt Stifteingaben und bietet eine Auflösung von 1.280 x 800 Pixeln.

Zwei Kameras (Rückseite 5 MP, vorne 1,2 MP), micro-USB, Miracast, WLAN 802.11a/b/g/n, Bluetooth 4.0 und ein 18-Wh-Akku, der für eine Batterielaufzeit von 8 Stunden reichen soll, runden die Ausstattung des Dell Venue 8 Pro Tablets ab. Anfangs ist das Venue 8 Pro lediglich mit 32-Bit-OS Windows 8.1 verfügbar.

Dell Venue 8 Pro
Dell Venue 8 Pro
Dell Venue 8 Pro
Dell Venue 8 Pro

Sein 10,8-Zoll-Tablet Venue 11 Pro bietet Dell sowohl als Tablet mit Intel Atom Z3770 respektive Atom Z3770D Bay Trail Quad-Core und Windows 8.1, als auch in einer Modellvariante mit 64-Bit Windows 8.1 und Intel Pentium, Core i3 oder Core i5 Haswell-Prozessoren an. Das Venue 11 löst die Auslaufmodelle Latitude 10 und XPS 10 ab.

Während für das Dell Venue 11 Pro in der Bay-Trail-Variante Modelle mit HD und Full HD verfügbar sind, hat das Pro-Tablet generell ein 10,8"-FHD-Display an Bord. Optional stehen auch Modellvarianten mit Fingerabdruck- und Smartcard-Reader zur Auswahl. Dank der Wartungsklappe an der Tablet-Rückseite lässt sich der Akku und die Kommunikationsmodule wechseln. Der Speicher soll laut Dell durch den Endkunden allerdings nicht tauschbar sein.

Dell zufolge wird es die Venue-Pro-Tablets ab 7. November geben, die Tablet-PCs Venue 8 Pro hingegen erst ab 19. November. Die Preise stehen noch nicht fest. Weitere technische Details zu den Tablets finden sie oben in der Bilderstrecke vom Event.

Dell Venue 11 Pro
Dell Venue 11 Pro
Dell Venue 11 Pro
Dell Venue 11 Pro

Quelle(n)

Eigene

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2013-10 > Dell: Tablet-Familie Venue 8 Pro und Venue 11 Pro vorgestellt
Autor: Ronald Tiefenthäler, J. Simon Leitner,  2.10.2013 (Update:  3.10.2013)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.