Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Deal | Dell XPS 15 mit 4K Touch-Display, i7-9750H, 32GB RAM, GTX 1650 um 21 Prozent auf 1.899 Euro reduziert

Dell XPS 15 mit 4K Touch-Display, i7-9750H, 32GB RAM, GTX 1650 um 21 Prozent auf 1.899 Euro reduziert
Dell XPS 15 mit 4K Touch-Display, i7-9750H, 32GB RAM, GTX 1650 um 21 Prozent auf 1.899 Euro reduziert
Direkt bei Dell bekommt man derzeit das sehr gute XPS 15 um 21 Prozent reduziert. Während das Ultrabook zuvor bei Dell und derzeit noch immer bei Amazon 2.400 bis 2.500 Euro kostet, ist es auf der Dell-Homepage aktuell für 1.899 Euro zu haben. Dafür bekommt man ein Top ausgestattetes Ultrabook.
Christian Hintze,
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

In unserem Test des Dell XPS 15 stach insbesondere das 4K-Touch-Panel aus der Konkurrenzmasse hervor und bewies sich als eines der besten Bildschirme überhaupt. Weitere Pluspunkte waren die leichten Wartungsmöglichkeiten, das leise Arbeiten beim Surfen und Streamen und die langen Aukkulaufzeiten.

Zu kritisieren gab es vor allem die unterdurchschnittliche Leistung des von uns getesteten Modells mit Core i9-9980HK, welcher im schmalen Ultrabook-Gehäuse nicht für den versprochenen Leistungsgewinn sorgen konnte. In der nun rabattierten Version kommt allerdings die Version mit Core-i7-9750H zum Einsatz, welche im Praxiseinsatz durch die starke Drosselung der i9-Version kaum wesentlich langsamer sein dürfte und womöglich das ausgewogenere Gesamtpaket darstellt.

Nun reduziert Dell also den Preis der i7-Version um ganze 21 Prozent. Dafür muss der Gutscheincode „XPS500“ (ohne Anführungszeichen) im letzten Bestellschritt eingegeben werden. Das Gerät kostet dann nur noch 1.899 Euro und bekommt von unseren Testern eine klare Kaufempfehlung. Bis 1. März sollte die Dell-Aktion noch laufen. Auch andere Produkte sind rabattiert, teils per Gutscheincode „XPS300“ oder „XPS200“.

Quelle(n)

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Christian Hintze
Christian Hintze - Managing Editor - 1617 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2016
Ein C64 markierte meinen Einstieg in die Welt der PCs. Mein Schülerpraktikum verbrachte ich in der Reparaturabteilung eines Computerladens, zum Abschluss durfte ich mir aus “Werkstattresten” einen 486er PC selbst zusammenbauen. Folglich begann ich später ein Informatikstudium an der Humboldt-Uni in Berlin, Psychologie kam hinzu. Nach meiner ersten Arbeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Uni ging ich für ein Jahr nach London und arbeitete für Sega an der Qualitätssicherung von Computerspielübersetzungen, u.a. an Spielen wie Sonic & All-Stars Racing Transformed oder Company of Heroes. Seit 2017 schreibe ich für Notebookcheck.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-02 > Dell XPS 15 mit 4K Touch-Display, i7-9750H, 32GB RAM, GTX 1650 um 21 Prozent auf 1.899 Euro reduziert
Autor: Christian Hintze, 25.02.2020 (Update: 25.02.2020)