Notebookcheck

Google setzt sich für Huawei bei der US-Regierung ein, will Großkunden nicht verlieren

Google setzt sich für Huawei bei der US-Regierung ein, will Großkunden nicht verlieren
Google setzt sich für Huawei bei der US-Regierung ein, will Großkunden nicht verlieren
Durch den andauernden Handelsstreit zwischen den USA und China und den damit verbundenen Spionage-Vorwürfe der US-Regierung gegen Huawei, muss der chinesische Hersteller bekanntlich auf diverse Google-Services verzichten. Google sieht ein lukratives Geschäft in Gefahr und bittet die USA um Erlaubnis, die Zusammenarbeit mit Huawei zeitnah wieder aufnehmen zu dürfen.
Christian Hintze,

Die US-Regierung warnt seit Monaten vor der Huawei-Technik, welche die chinesische Regierung angeblich bereits seit Langem zur Spionage nutzt. Daher hat die USA amerikanischen Unternehmen verboten Huawei mit Technik und Software zu versorgen, weshalb Huawei  bspw. dazu gezwungen ist auf seinen aktuellen Smartphones auf die Google Mobile Services zu verzichten.

Bekanntlich arbeitet der chinesische Smartphone-Hersteller an eigenen Lösungen wie den Huawei Mobile Services. Ob sich diese Lösung durchsetzen kann, bleibt abzuwarten, scheint aber zumindest zweifelhaft. Zur gleichen Zeit sieht Google wie einer seiner größten Kunden notgedrungen Abschied nimmt, seinerseits auch kein gutes Zeichen für den Android-Entwickler. Denn sollte Huawei letztlich mit seiner Abkehr und dem eigenen OS doch unerwarteten Erfolg feiern, könnten und dürften es ihm andere Hersteller nachmachen.

Die Folge wären Milliarden verpasster Lizenzeinnahmen für Google. Daher setzt sich der Konzern derzeit per Antrag bei der US-Regierung dafür ein den Bann gegen Huawei schnellstens zu lüften, damit man die Geschäftsbeziehungen zeitnah wieder aufnehmen kann. Gegenüber der dpa machte der Google-Manager Sameer Samat jedoch keine Angaben darüber wann die Regierung über den Google-Antrag entscheiden werde.

Quelle(n)

dpa via Heise

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-02 > Google setzt sich für Huawei bei der US-Regierung ein, will Großkunden nicht verlieren
Autor: Christian Hintze, 25.02.2020 (Update: 25.02.2020)
Christian Hintze
Aus Interesse an Computer-Spielen habe ich ein Informatikstudium begonnen, bin dann doch Diplom-Psychologe geworden, aber den Spielen und der Hardware treu geblieben. Z.B. beim Auslandsjahr in London als Spieletester bei Sega. In meiner Freizeit finde ich neben PC-Spielen Ausgleich beim Sport (mittlerweile vorwiegend Hallenfußball und meinem Kleinkind hinterher laufen), Gitarre spielen und Bambusräder bauen (na gut, bisher nur ein einziges unter Anleitung).