Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Der Exynos 2200 des europäischen Samsung Galaxy S22 Ultra enttäuscht im Benchmark-Leak

Das Samsung Galaxy S22 Ultra könnte in Europa weniger Leistung bieten als in vielen anderen Regionen. (Bild: LetsGoDigital)
Das Samsung Galaxy S22 Ultra könnte in Europa weniger Leistung bieten als in vielen anderen Regionen. (Bild: LetsGoDigital)
Das Samsung Galaxy S22 Ultra wird in Europa Gerüchten zufolge auf einen Exynos 2200 setzen, der dem jüngsten Benchmark-Leak zufolge deutlich langsamer als der Snapdragon 8 Gen 1 wäre. Der AMD RDNA 2-Grafikchip könnte bei grafikintensiven Anwendungen aber von Vorteil sein.
Hannes Brecher,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook- und Smartphone-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Schon beim Galaxy S21 (ca. 719 Euro auf Amazon) hat Samsung in Europa auf einen Exynos-Chip zurückgegriffen, während dasselbe Smartphone beispielsweise in den USA mit einem Qualcomm Snapdragon 888 ausgestattet ist. Gerüchten zufolge soll Samsung diese Vorgehensweise wiederholen: Das Galaxy S22, Galaxy S22+ und Galaxy S22 Ultra sollen in Europa mit einem Exynos 2200 statt mit einem Snapdragon 8 Gen 1 auf den Markt kommen.

Das Galaxy S22 Ultra mit dem Exynos 2200 wurde nun bei Geekbench gesichtet, mit einem Ergebnis von 691 Punkten (Single-Core) respektive 3.167 Punkten (Multi-Core) kann der Chip aber noch nicht überzeugen. Zum Vergleich: Der Snapdragon 888 kommt in unseren Benchmarks im Schnitt auf 1.129 Punkte respektive 3.629 Punkte. Dieses Ergebnis und die recht geringen Taktfrequenzen von bis zu 2,52 GHz deuten darauf hin, dass es sich hierbei um einen frühen Prototyp handelt, denn das Galaxy S22+ konnte mit demselben Chip vor einigen Monaten bereits ein besseres Ergebnis erzielen.

Dennoch erzielen Vorab-Versionen des Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1 eine bessere Performance als der Exynos 2200 – derzeit deuten die Leaks also darauf, dass der Flaggschiff-SoC von Qualcomm auch im nächsten Jahr schneller sein wird als der schnellste Exynos-Chip. Allerdings hat Samsung in der nächsten Generation noch ein Ass im Ärmel, nämlich einen integrierten Grafikchip auf Basis der AMD RDNA 2-Architektur, die man bereits von Radeon RX 6000 Grafikkarten kennt.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 7418 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-11 > Der Exynos 2200 des europäischen Samsung Galaxy S22 Ultra enttäuscht im Benchmark-Leak
Autor: Hannes Brecher, 18.11.2021 (Update: 18.11.2021)