Notebookcheck

Der Nachfolger des LG Rolly Keyboards wurde angekündigt

Bisher wurde die Version 2 nur für Südkorea angekündigt
Bisher wurde die Version 2 nur für Südkorea angekündigt
Das Rolly Keyboard ist ein zusammenrollbares Bluetooth Keyboard für unterwegs und wurde in Version 2 um eine Tastenreihe erweitert.

Die erste Version der zusammenrollbaren Bluetooth Tastatur hat LG zur internationalen Funkausstellung (IFA) 2015 vorgestellt. Sie wurden von Testern allerdings für die mehrfach belegten Tasten und den großen Abstand zwischen den Tastenreihen kritisiert.

Die neue Version will es besser machen: Eine eigene Tastenreihe für Zahlen wurde hinzugefügt, das sollte die nötigen Mehrfach-Belegungen reduzieren. Der Abstand zwischen den Tastenreihen ist wohl systembedingt nötig. Ob sich auf der zweiten Version ein besseres Tippgefühl einstellen kann, werden Tests zeigen müssen. Das Keyboard ist für Windows-, iOS- und Android Geräte geeignet, die erste Version konnte man mit zwei mobilen Begleitern pairen, die zweite Version schafft das mit drei Bluetooth Geräten, sodass man bequem zwischen Handy, Tablet und Notebook wechseln kann. LG hat der Unterseite diesmal auch eine Lasche zum bequemeren Ausrollen des Keyboards spendiert.

Bisher wurde die neue Version nur für Südkorea für umgerechnet 100 Euro angekündigt. Ob sie auch in Deutschland mit hiesigem Layout erhältlich sein wird, ist bisher unbekannt. Wir tippen auf die kommende IFA 2016 als Starttermin für Europa.

Eine Tastenreihe mehr ergibt zusammengerollt ein Fünfeck.
Eine Tastenreihe mehr ergibt zusammengerollt ein Fünfeck.

Quelle(n)

Alle 3 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2016-04 > Der Nachfolger des LG Rolly Keyboards wurde angekündigt
Autor: Alexander Fagot, 17.04.2016 (Update: 17.04.2016)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.